Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Schulbuspanne: Eltern ärgern sich
Die Region Friedland Schulbuspanne: Eltern ärgern sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 25.05.2018
Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Reiffenhausen

Eine Buspanne hat in der vergangenen Woche bei Eltern in Reiffenhausen für Diskussionen gesorgt. Wie Mutter Janina Schor mitteilte, waren die Grundschulkinder am Montag vergangener Woche gegen Mittag in dem Bus auf dem Heimweg von der Grundschule in Groß Schneen. „Nach einem Defekt des Busses in Besenhausen hat der Busfahrer die Kinder, darunter einige Erstklässler, zu Fuß auf den Weg in das vier Kilometer entfernte Reiffenhausen geschickt”, teilt sie verärgert mit. Der Weg führe an der stark befahrenen Landstraße entlang.

Die Buspanne bestätigt Jens Grabowski vom Busunternehmen Scheidthauer. „Unser Fahrer hat die Kinder aber keinesfalls aufgefordert, nach Hause zu gehen”, sagt er. Der Großteil der etwa 20 Kinder sei von Eltern abgeholt oder mitgenommen worden. Als der Fahrer versuchte, den Motor des Busses an der Rückseite zu reparieren, seien einige Kinder losmarschiert. „Es war Mittagszeit, alle unsere Fahrzeuge waren unterwegs”, so Grabowski. Das Ersatzfahrzeug war deshalb erst nach gut einer Stunde in Besenhausen, wo kein anderer Bus hält. Zu diesem Zeitpunkt seien die Kinder bereits unterwegs gewesen.

Von Britta Bielefeld

Friedland Neuer Verein plant Aktionen - Reckershausen soll schöner werden
22.05.2018
Friedland Sozialer Betrieb in Besenhausen - Handweberei Rosenwinkel schließt zum 30. Juni
21.05.2018
17.05.2018