Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Streit um Logistikzentrum in Neu-Eichenberg: Bürgerinitiative lädt zu 50. Mahnwache ein
Die Region Friedland Streit um Logistikzentrum in Neu-Eichenberg: Bürgerinitiative lädt zu 50. Mahnwache ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 14.12.2019
Auf dem 80 Hektar großen Acker in Neu-Eichenberg soll ein Logistikpark entstehen. Eine Bürgerinitiative will das verhindern. Quelle: Thomas Meder
Anzeige
Neu-Eichenberg

Für den Erhalt von 80 Hektar Ackerfläche hat die Bürgerinitiative für ein lebenswertes Neu-Eichenberg am Dienstag, 17. Dezember, die inzwischen 50. Mahnwache mit Lichterspaziergang geplant. Treffpunkt ist am Bauhof in Hebenshausen.

Seit Januar hält Lisa Haag, Mitglied der Bürgerinitiative für ein lebenswertes Neu-Eichenberg (BI), in Ortsteilen der Gemeinde Neu-Eichenberg wöchentlich eine zweistündige Mahnwache ab. Diese Aktion soll die Bensheimer Dietz AG vom Bau eines Logistikzentrums auf der rund 80 Hektar großen Ackerfläche abhalten.

Anzeige

Mahnwache und Lichterspaziergang

Am Dienstag, 17. Dezember, ist die 50. Mahnwache geplant, bei der sich Haag mit einem Lichterspaziergang bei allen Beteiligten für dessen Engagement bedanken will. „Wir wünschen uns, dass der Acker bleibt! Dafür stehen, mahnen und singen wir – jede Woche, bei jedem Wetter und mit vielen unterschiedlichen Menschen, die sich für den Erhalt dieser 80 Hektar großen, fruchtbaren Ackerfläche im Eichenberg in Zeiten des Klimawandels einsetzen“, sagt Haag.

Am Dienstag, 17. Dezember, startet die Mahnwache um 17 Uhr am Bauhof in Hebenshausen. Mitzubringen sind nach Angaben von Haag Kerzen, Laternen, Lampions, Taschenlampen und Leucht- oder Warnwesten. Mit Stockbrot an Feuerschalen soll die Aktion ausklingen.

Treffpunkt:

Lesen Sie auch:

Von Lisa Hausmann