Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland TSV Groß Schneen stellt sich in der neuen Halle vor
Die Region Friedland TSV Groß Schneen stellt sich in der neuen Halle vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 04.11.2019
Die Sportgymnastinnen des TSV Obernjesa sind bei der Hallen-Eröffnung in Groß Schneen auch dabei. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Groß Schneen

Im Jahr seines 111-jährigen Bestehens kann der TSV 08 Groß Schneen auch die neue Sporthalle in Groß Schneen in Besitz nehmen. Mit einem zweitägigen Programm präsentiert der Verein am Sonnabend, 9. November, und Sonntag, 10. November, einen Ausschnitt aus seinen Hallensport-Angeboten.

Mit der Begrüßung beginnt das Sportwochenende am Sonnabend um 15 Uhr. Kindertanz, Volleyball, ein Workout für Frauen, Badminton, Rhythmische Sportgymnastik und Zumba folgen in der großen Halle, ehe um 19.45 Uhr die Sockenparty beginnt. Weitere Angebote gibt es in der Gymnastikhalle.

Laternenumzug zum Abschluss

Ein Familiensporteln bietet der TSV am Sonntag ab 10 Uhr an, Sport für Vier- bis Achtjährige folgt um 11.30 Uhr, Zehn- bis 14-Jährige können sich ab 13 Uhr austoben. Rollsportler und Tischtennisspieler folgen anschließend, zeitgleich ist das Tanzcafé in der Gymnastikhalle geöffnet. Trendsport wird ab 16 Uhr vorgestellt. „Schlag den Übungsleitenden“ heißt der um 17 Uhr beginnende Wettbewerb. Nach dessen Siegerehrung wird die Halle abgeschlossen und der Laternen-Umzug beginnt. Für die Kinder gibt es kleine Geschenke, mit Glühwein und Kinderpunsch können sich alle Teilnehmer anschließend aufwärmen.

An beiden Tagen soll es eine Kinderspielecke geben, die von einer Betreuungsperson beaufsichtigt wird. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt, eigenes Geschirr sollte mitgebracht werden. Die Halle darf nur in Turnschuhen oder Socken betreten werden.

Von Kathrin Lienig

Das Museum Friedland hat sein Programm für die Zeit von November bis Februar 2020 bekanntgegeben. Darunter sind einige Lesungen und Workshops, die das Thema Migration behandeln.

03.11.2019
„Hackedicht-Schultour der Knappschaft“ - One-Man-Show gegen Drogenmissbrauch

Die „Hackedicht-Schultour“ der Knappschaft-Krankenkasse und des Deutschen Kinderschutzbundes hat Halt in Groß Schneen gemacht. 210 Schüler der neunten und zehnten Klassen hatte Eisi Gulp vor sich, als er sein kabarettistisches Programm zur Drogenprävention startete.

28.10.2019

Die Verbundenheit des Fotojournalisten Fritz Paul zum ehemaligen Grenzdurchgangslager Friedland war groß. Deshalb hat Pauls Sohn Christian den Nachlass seines verstorbenen Vaters dem örtlichen Museum übergeben.

24.10.2019