Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Zoll stellt 90.000 Dollar und 12.000 Euro Falschgeld sicher
Die Region Friedland Zoll stellt 90.000 Dollar und 12.000 Euro Falschgeld sicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 09.12.2019
Ein Zollbeamter neben seinem Dienstwagen (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Friedland

Knapp 90 000 Dollar und mehr als 12 000 Euro Falschgeld haben Zollbeamte bei einer Kontrolle in einem Auto auf der Autobahn 38 bei Friedland (Landkreis Göttingen) sichergestellt. Wie das Hauptzollamt Braunschweig am Montag mitteilte, überprüften die Beamten bereits am vergangenen Donnerstag das Auto, das auf dem Weg von den Niederlanden in die Ukraine war. Versteckt in einer Mülltüte im Kofferraum fanden die Zollbeamten die Geldscheinbündel.

Falschgeldverbreitung: Bis zu Fünf Jahre Haft

Zur Rede gestellt sagte der Fahrer, dass es sich um Spielgeld für seine Kinder handeln würde. Ob das Geld als Spiel- oder Falschgeld anzusehen ist, muss nun ein Gericht entscheiden. Wer Falschgeld in Umlauf bringt, dem droht eine Haftstrafe von bis zu fünf Jahren. Zusätzlichen Ärger bekommt der Mann, weil er sich mit ungarischen, ukrainischen und tschechischen Papieren auswies - nach einem der Ausweispapiere fahndete die Polizei bereits.

Lesen Sie auch:

Von dpa/RND

Auf der Landesstraße 568 ist in der vergangenen Woche ein Auto durch umherfliegende LKW-Ladung beschädigt worden. Jetzt sucht die Polizei nach dem Verursacher und nach Zeugen des Unfalls.

09.12.2019

Die Mehrzweckhalle Friedland benötigt für 63.500 Euro eine neue Heizung. Das ist nicht der einzige Kostenfaktor, über den der Rat am Mittwoch beraten will.

09.12.2019

Mit Rockmusik Gutes tun wollten die Bands 25Bugz und Saya am Sonnabend. Beim Benefizkonzert im Marshall Amp Museum in Reckershausen sammelten sie Geld für die Tageblatt-Aktion „Keiner soll einsam sein“. Aus den Einnahmen der Eintrittskasse und einer Spendenbox kamen 1340,20 Euro zusammen.

08.12.2019