Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bodensee Themenwoche Feuerwehr in der Kita
Die Region Gieboldehausen Bodensee Themenwoche Feuerwehr in der Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 18.01.2019
Höhepunkt der Themenwoche „Feuerwehr“ der Kita in Bodensee: Besuch von Feuerwehrleuten mit Einsatzfahrzeugen. Quelle: Foto: Brasch
Bodensee

Die katholische Kindertagesstätte St. Matthäus in Bodensee hat eine „Themenwoche Feuerwehr“ organisiert, damit die Kinder auf eventuelle Notfälle vorbereitet werden. Höhepunkt der Woche war der Besuch von Feuerwehrleuten aus Bodensee, Wollbrandshausen und Gieboldehausen mit ihren Einsatzfahrzeugen.

Als die Feuerwehrleute den Gruppenraum der Kindertagesstätte in ihrer Dienstkleidung betreten, wird es auf einmal ganz ruhig: Mit einer Mischung aus Neugier und Zurückhaltung mustern die Kinder die Männer. Ruhig stellt Rene Reinemann von der Feuerwehr Gieboldehausen seine Leute und sich vor und präsentiert den Kindern die Ausrüstung von Feuerwehrleuten. Zur Demonstration rüstet Reinemann seinen Kollegen Sebastian Karge von der Feuerwehr Bodensee nach und nach für einen Einsatz aus: Schutzkleidung, Helm, Atemschutzmaske und Sauerstoffflaschen bekommt er angelegt.

Die Feuerwehr fasziniert die Kinder

„Die Kinder sollen die Angst vor Feuerwehrleuten verlieren“, erklärt Manuel Fuchs, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Bodensee, den Hintergrund der Aktion. Und es funktioniert: Schnell weicht die anfängliche Scheu der Kinder, und sie löchern die Besucher von der Feuerwehr mit Fragen. Wofür die schwere Schutzkleidung nötig ist, warum Atemschutzmasken gebraucht werden und wie viel Wasser in einem Einsatzfahrzeug transportiert wird, fragen die Kinder neugierig. Kindgerecht erklärt Reinemann die Ausrüstung und ihren Zweck.

Danach dürfen sich die Kinder draußen die Feuerwehrfahrzeuge anschauen. Besonders faszinieren sie die großen Fahrzeuge, aber auch die vielen Gerätschaften, die ein Feuerwehrauto dabeihat. Valentin (6) hat der Besuch der Feuerwehr sehr gut gefallen. „Ich finde es toll, wie die Feuerwehr Brände löscht und Menschen rettet“, erklärte Valentin seine Faszination. „Ich möchte auch mal Feuerwehrmann werden“, betonte er.

Auch Edda (5) hat der Besuch der Feuerwehr gefallen. „Ich möchte auch mal ein Feuer löschen“, sagte Edda fasziniert. Auch zu Hause würde sie gerne mit Feuerwehrspielzeug spielen.

Rafael (5) hat sich extra einen Spielzeug-Feuerwehrhelm für den Besuch aufgesetzt. „Ich möchte gerne mal mit einem Feuerwehrauto mitfahren, aber mit Blaulicht“, sagte Rafael grinsend. Zu Karneval möchte er sich auch als Feuerwehrmann verkleiden. Hannah (5) kennt das alles schon, denn ihr Papa ist selbst Feuerwehrmann. Trotzdem hat sie früher ein bisschen Angst vor der gruseligen Atemschutzmaske gehabt. „Jetzt habe ich keine Angst mehr“, sagte Hannah stolz. „Ich möchte auch mal Feuerwehrfrau werden.“

Die Idee für die Themenwoche und den Besuch der Feuerwehr in der Kindertagesstätte stammt von Leiterin Theresa Rudolph und Ortsbrandmeister Fuchs. „Wir haben mit den Kindern über Feuer und dessen Gefahren gesprochen. Auch eine Brandschutzerzieherin vom Landkreis war da“, so Rudolph. Zudem sei die Flucht aus dem Gebäude im Brandfall geprobt worden.

Die Angst nehmen und Nachwuchs gewinnen

„Es ist wichtig, dass die Kinder auf Notsituationen vorbereitet sind und in diesem Fall keine Angst vor den Einsatzkräften hätten“, erläuterte Fuchs. Auch für die Feuerwehr sei der Besuch sinnvoll gewesen, damit sie im Ernstfall die Räume kennen. „Wir haben den Besuch so locker wie möglich gestaltet, damit wir die Kinder ohne Angst an unsere Arbeit heranführen können“, so Reinemann. Zudem könne so vielleicht auch Nachwuchs für die Jugendfeuerwehren gewonnen werden.

Von Max Brasch

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!