Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Dachstuhl brennt im Altdorf von Gieboldehausen
Die Region Gieboldehausen Dachstuhl brennt im Altdorf von Gieboldehausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 09.06.2019
Einsatz im Altdorf von Gieboldehausen: Der Balkon einer Dachgeschosswohung stand in Flammen. Quelle: R
Anzeige
Gieboldehausen

Mehrere zehntausend Euro Schaden sind am Sonnabendabend bei einem Feuer im Altdorf von Gieboldehausen entstanden. Der Brand sei gegen 21 Uhr auf dem Balkon einer Dachgeschosswohnung an der Fleckenstraße ausgebrochen, teilt die Polizei auf Anfrage mit. Es breitete sich schnell im Dachstuhl des Mehrfamilienhauses aus. Auslöser sei nach derzeitigen Ermittlungen eine Kerze, durch die Balkonmöbel Feuer gefangen hätten.

„Wir hatten Glück im Unglück“, sagt Einsatzleiter Bernd Nolte von der Feuerwehr Gieboldehausen. Menschen seien nicht verletzt worden. Und auch der Schaden am Gebäude sei schnell unter Kontrolle gewesen. „Weil wir schnell vor Ort waren, haben Schlimmeres verhindern können“, sagt Nolte.

Der Zufall spielte den Rettern in die Karten: Einige Feuerwehrleute seien auf einer Feier in der Nähe gewesen und hätten das Feuer in der Nachbarschaft bereits wahrgenommen, als noch kein Notruf abgesetzt war. „Wir haben dann die Leitstelle und die Feuerwehren der umliegenden Ortschaften informiert“, so Nolte. „So hatten wir sicher einen Vorteil von zehn Minuten.“ Und diese zehn Minuten können viel ausmachen: Die Feuerwehrleute hätten gerade noch verhindern können, dass das Feuer im Dachstuhl des Mehrfamilienhauses auf das Nachbarhaus überschlägt.

Auf dem Balkon einer Dachgeschosswohnung in Gieboldehausen ist am Sonnabend ein Feuer ausgebrochen, das sich schnell im Dachstuhl ausbreitete.

Dabei hielt der Einsatzort im Altdorf einige Tücken für die Feuerwehr bereit: „Es ist eine sehr enge Bebauung“, erklärt Gemeindebrandmeister Marius Nienstedt. „Dazu kam, dass das Feuer auf der Rückseite des Hauses ausgebrochen war.“ Die Einsatzkräfte seien gegen das Feuer von außen über den Hof und mit zwei Trupps von innen herangerückt. Bereits nach 15 Minuten „geballter Löschpower“ sei das Feuer unter Kontrolle gewesen.

Die Bewohner der insgesamt sieben Wohnungen des Hauses hätten das Gebäude eigenständig verlassen können und seien nicht zu Schaden gekommen. Mindestens zwei der Wohnungen waren nach Angaben der Feuerwehr am Abend wieder bezugsfähig.

„Es war ein vorbildlicher Einsatz“, sagt Nolte. Das gelte für den schnellen Löscherfolg, aber auch für die Vorbereitung. Die Retter hätten sofort reagieren können, als sie das Feuer wahrnahmen: Sie klingelten die Bewohner aus dem Wohnungen und sorgten für eine freie Straße, so dass die Einsatzfahrzeuge direkt vorfahren konnten. Insgesamt seien etwa 90 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Gieboldehausen, Bilshausen, Rollshausen, Rüdershausen, Wollbrandshausen und Duderstadt vor Ort gewesen.

Von Verena Schulz

Bei einem Unfall an der Bundesstraße 27 in Gieboldehausen sind am Sonnabend zwei Beteiligte leicht verletzt worden, hat die Polizei am Sonntag mitgeteilt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

09.06.2019

Zuckerrübensorten, Wintergetreidezüchtung bei KWS-Getreide, Herausforderungen im Rapsanbau – insbesondere in diesem Jahr: Beim Feldtag der KWS steht einiges auf dem Programm.

10.06.2019

Zuckerrübensorten, Wintergetreidezüchtung bei KWS-Getreide, Herausforderungen im Rapsanbau – insbesondere in diesem Jahr: Beim Feldtag der KWS steht einiges auf dem Programm.

09.06.2019