Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Günstigerer Endausbau am Zimmerplatz in Krebeck
Die Region Gieboldehausen Günstigerer Endausbau am Zimmerplatz in Krebeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.04.2019
Die Straße am Zimmerplatz in Krebeck soll voll ausgebaut werden. Quelle: Rüdiger Franke
Anzeige
Krebeck

Die bisherigen Planungen hatten vorgesehen, die während der Bauphase angelegte Baustraße zu nutzen, um darauf die endgültige Straße aufzubauen. Wie Bürgermeister Frank Dittrich (CDU) in der Ratssitzung erklärte, sollte dafür eigentlich eine vier Zentimeter dicke Schicht abgefräst werden. Allerdings habe die Firma Kemna der Gemeinde mitgeteilt, dass sie mit der Vorgehensweise nicht einverstanden wäre. Die Straße habe Risse bekommen, weshalb es sinnvoll sei, einen kompletten Neuaufbau zu planen. Auch zeitlich passe diese Variante dem Unternehmen besser.

Empfehlung

Das Ingenieurbüro Lüdecke sprach ebenfalls die Empfehlung aus, das Nachtragsangebot anzunehmen. Insgesamt könne dieses Angebot und die Einheitspreise als angemessen angesehen werden. Darüber hinaus habe sich nach Prüfung eine Ersparnis von 1195,45 Euro netto beziehungsweise 1422,59 Euro brutto ergeben. „Und wir erhalten eine bessere Aufbauvariante im Vollausbau“, sagte der Bürgermeister. Das Fräsgut könne außerdem, da es unbelastet sei, in der Feldmark genutzt werden, um befestigte Wege auszubessern.

Druckprüfung bestanden

Der Fußweg an der Straße Am Zimmerplatz soll in dieser Woche fertig werden. Dann können die Anwohner wieder zu ihren Grundstücke fahren. Die notwendige Druckprüfung des Straßenuntergrunds habe bereits stattgefunden und ein hervorragendes Ergebnis ergeben, so Dittrich. Die Teerarbeiten sollen dann am 8. und 9. Mai ausgeführt werden.

Von Rüdiger Franke

30 Jahre lang gibt es inzwischen die Senioren-Union Göttingen. Zur Geburtstagsveranstaltung am Montag in Obernfeld hat Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) gratuliert.

18.04.2019
Gieboldehausen Gemeinde gibt Planung in Auftrag - Straßenausbau in Renshausen wird teurer

Die Burgstraße in Renshausen und die Mönchstraße in Renshausen müssen saniert werden. Wegen eines fehlenden Niederschlagswasserkanals erhöhen sich die geschätzten Kosten etwa um das 2,5-fache.

15.04.2019

Mehr als 300 Menschen haben in Gieboldehausen die Palmweihe in der Pfarrgemeinde St. Laurentius am Palmsonntag besucht. Der Palmesel wurde von den Erstkommunionskinder während der Prozession gezogen.

15.04.2019