Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Erdbeersaison in Gieboldehausen startet
Die Region Gieboldehausen Erdbeersaison in Gieboldehausen startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 13.06.2019
Die Selbstpflücksaison auf den Erdbeerfeldern Keufner in Gieboldehausen ist eröffnet. Quelle: Christoph Mischke
Gieboldehausen

Beim Erdbeerhof Keufner Gieboldehausen startet die Erdbeersaison. Ab Freitag, 14. Juni, sind die Selbstpflückfelder in Gieboldehausen und Herzberg geöffnet. Das hat der Betrieb über seine Facebook-Seite mitgeteilt. Angeboten werden dort die süßen Früchtchen täglich von 8.30 bis 18 Uhr und darüber hinaus an den Verkaufsständen des Hofes in der Region. Die Keufnerschen Felder in Gieboldehausen befinden sich im Bereich der Straße Stockenbreite, „hinter 3S/der Post“. Erdbeeren zum Selbstpflücken gibt es auch auf den Feldern des Werderhofes zwischen Geismar und der B 27 sowie auch auf den Feldern An der Klappe in Duderstadt, und der Familie Mecke an der Landesstraße 554 bei Holtensen.

Von Britta Eichner-Ramm / R

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Gieboldehausen Nandus, Perlhühner und Lockengänse - Hoffest auf Vierseithof in Krebeck

Nandus, Perlhühner, Thüringer Barthühner und Lockengänse leben auf dem Vierseithof der Familie Walter in Krebeck. Zum Hoffest am 16. Juni können Besucher die Tiere erleben.

12.06.2019
Gieboldehausen „Take me to the Water – Bring mich zum Wasser“ - Start der Rhumspringer Quellenkonzerte

Am kommenden Wochenende beginnt die Konzertsaison an der Rhumequelle. Zwei Gruppen treten am Sonntag an Europas größter Karstquelle auf.

12.06.2019

Rüdershausens Bürgermeisterin Annegret Lange (CDU) hat Arnold Sommer, SPD-Fraktionssprecher im Rat der Gemeinde, eine Ehrung für langjährige ehrenamtliche Ratsarbeit überreicht. Eine Urkunde übergab sie im Namen des Städte- und Gemeindebundes.

12.06.2019