Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Feuerwehrbesuch an Grundschule Obernfeld
Die Region Gieboldehausen Feuerwehrbesuch an Grundschule Obernfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 24.05.2017
Von Axel Artmann
Kinder aus der Nachmittagsbetreuung an der Obernfelder Grundschule lernen die Ausstattung der Feuerwehr kennen. Quelle: R
Anzeige
Obernfeld

Nachdem die Schüler in den Betreuungsstunden viele theoretische Aspekte gelernt hatten, wollten sie ihr Wissen um praktische Eindrücke ergänzen. Dank einer Kooperation zwischen dem Förderverein der Grundschule und der Freiwilligen Feuerwehr Obernfeld konnte dieser Wunsch in Erfüllung gehen.
Angehörige der Feuerwehr Obernfeld kamen mit einem Mannschaftstransportwagen und einem Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank zur Grundschule. Drei Mitglieder der Feuerwehr Gieboldehausen unterstützten sie mit einen Hilfeleistungslöschfahrzeug.
Die Kinder konnten zunächst im Klassenraum ihre Fragen stellen, anschließend erklärten ihnen die Gäste die Aufgaben der Feuerwehren. Außerdem erläuterten sie den Weg eines Notrufes vom Anruf in der Leitstelle, über die Alarmierung der Feuerwehren bis zum Eintreffen der Hilfskräfte am Einsatzort.

Atemschutzgeräteträger bringen Schüler auf Schulhof

Zwei ausgerüstete Atemschutzgeräteträger brachten die Schüler auf den Schulhof, wo sie die Einsatzfahrzeuge inspizierten und alles anschauten, anfassten und ausprobierten, was sie zuvor im Unterricht nur auf Bildern betrachtet hatten, berichtet Marius Morick, Pressewart der Obernfelder Feuerwehr. Sie verlegten Schläuche und kuppelten sie zusammen, probierten Pumpen aus, bauten Beleuchtungsmaterial auf und stellten Fragen, zu denen sie kompetente Antworten erhielten.
Mit dem Aufbau eines Wasserwerfers endete der Besuch der Feuerwehren. "Kinder ab sechs Jahren können in eine Kinderfeuerwehr und ab zehn Jahren in die Jugendfeuerwehr eintreten", erläutert Morick. Er verweist darauf, dass Interessierte die Termine der Übungsdienste dem Internetauftritt der Feuerwehr Obernfeld entnehmen können.