Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Flecken Gieboldehausen Modellprojekt im Eichsfeld weiterfinanzieren
Die Region Gieboldehausen Flecken Gieboldehausen Modellprojekt im Eichsfeld weiterfinanzieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 27.03.2019
Der Ausschuss für Jugend, Senioren und Integration tagt im Rathaus in Gieboldehausen. Quelle: GOETTINGERTAGEBLATT
Gieboldehausen

Über einen Folgeantrag für die Finanzierung des Projektes „Dorf-FSJler für die Verbesserung der sozialen Daseinsvorsorge im Eichsfeld“ diskutieren die Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Senioren und Integration im Rat der Samtgemeinde Gieboldehausen.

Das Modellprojekt der Caritas Südniedersachsen läuft seit 2017 in 16 Ortschaften von Duderstadt und Gieboldehausen, die dabei von fünf Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahrs (FSJ) betreut werden. Ziel ist ein lokales Miteinander zwischen den Generationen.

Projekt für zwei Jahre angelegt

Das Projekt ist nur für zwei Jahre angelegt und würde eigentlich in diesem Jahr enden. Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind die Berichte des Gemeindejugendfeuerwehrwartes, des Vorsitzenden des Seniorenbeirates, des Jugendreferenten, der Beauftragten für die Nachbarschaftshilfe und der Gleichstellungsbeauftragten. Die Sitzung am Donnerstag, 28. März, beginnt um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathaus in Gieboldehausen.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Allein 19 der 20 Mitglieder wurden für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Bei den Vorstandswahlen wurde Johanna Gerhardy zur neuen Schriftwartin gewählt.

27.03.2019

Die Familienzentren im Landkreis möchten jungen Familien zur Seite stehen. Jetzt kann sich die Einrichtung in Gieboldehausen über eine Finanzspritze freuen.

22.03.2019

Damit junge Menschen lernen, zusammenzuarbeiten und gemeinsam Herausforderungen zu bestehen, bietet die Osteröder Stadtjugendpflege die Aktion „Nacht der Tribute“ an.

04.03.2019