Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Germershausen: Geschmücktes Fahrrad erinnert an abgesagte Wallfahrt
Die Region Gieboldehausen Germershausen: Geschmücktes Fahrrad erinnert an abgesagte Wallfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 29.05.2020
Das Fahrrad vor der Wallfahrtskirche soll Erinnerungen wecken. Quelle: R
Anzeige
Germershausen

Die Wallfahrtsorte im Untereichsfeld sind von der Corona-Krise weiterhin betroffen. Daher wurden die kommenden Wallfahrten abgesagt, so auch die Fahrradwallfahrt, die am Pfingstmontag, 1. Juni, in Germershausen stattgefunden hätte.

Ein geschmücktes Fahrrad vor der Wallfahrtskirche in Germershausen soll vorbeifahrende Fahrradfahrer an die Wallfahrt erinnern und ihnen Hoffnung geben. Die ehrenamtliche Wallfahrtsgruppe hatte die Idee dazu und Fahrrad Beckmann aus Rollshausen/Duderstadt stellte das Fahrrad zur Verfügung. „Das Fahrrad wird noch die nächsten zwei Wochen vor der Wallfahrtskirche stehen“, sagt Cornelia Kurth-Scharf, Mitglied der Vorbereitungsgruppe der Wallfahrten.

Lesen Sie auch

Von Ronja Heinemann

Anzeige