Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Dankeschön-Einsatz auf dem Friedhof
Die Region Gieboldehausen Dankeschön-Einsatz auf dem Friedhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 14.05.2018
Mitglieder des Gieboldehäuser Tafel-Teams und weitere Unterstützer beim Arbeitseinsatz auf dem evangelischen Friedhof. Quelle: Art
Anzeige
Gieboldehausen

„Wir machen nicht nur Symbolik, sondern wollen zeigen, dass man im Leben etwas für die Gesellschaft gibt“, erklärte Theodor Sommer, Mitbegründer der Verteilsstelle. Die Teilnehmer füllten Erdlöcher auf, damit Unebenheiten verschwinden und „vernünftig gemäht werden kann“. Sie hoben Gehwegsplatten hoch und begradigten den Untergrund mit Sand. An anderer Stelle vervollständigten Helfer die Pflasterungen, hinzu kamen einige Verschönerungsarbeiten.

Tafel verteilt Kisten für Bedarfsgemeinschaften

Die Tafel nutze die Räume der evangelischen Kirche unter anderem für die wöchentliche Ausgabe von rund 30 Kisten für Bedarfsgemeinschaften und einmal im Monat für das „Beratungs- und Integrations-Café“, erklärte Sommer. Zum Programm der Tafel gehörten unter anderem auch das Ostercafé eine Weihnachsfeier und Grillen. Während der vergangenen drei Jahre sei das Tafel-Team zu Dankeschön-Arbeitseinsätzen im Bereich der beiden Gieboldehäuser Kindertagesstätten aktiv gewesen, weil die Kinder für die Tafel-Weihnachtsfeier gesammelt haben.

Anzeige

„Ich bin gerne dabei, weil die Aktion ist für die Öffentlichkeit und unsere Gemeinschaft ist“, beschrieb Otmar Pfeifenbring, ehrenamtlicher Helfer, der für die Ausgabe zuständig ist, seine Motivation. „Ich helfe mit, weil ich etwas für die Gemeinschaft tun will. Das ist für mich ganz wichtig“, betonte Kundin Tamara Wilhelm, die aus Kasachstan stammt und bei Arbeitseinsätzen aktiv wird.

Verteilstelle will fünfjähriges Bestehen feiern

„Ich habe gerade Urlaub und meine Hilfe wird gebracht“, betonte Richard Schulz, der die Aktion unterstützte. „Es wäre schön, wenn die Aktion auf dem Friedhof im kommenden Jahr wiederholt würde“, sagte Volker Lange, Mitglied des neu gewählten Kirchenvorstandes, der im Vorfeld eine Arbeitsliste zusammengestellt hatte. Das fünfjährige Bestehen der Verteilstelle Gieboldehausen soll in diesem Jahr gefeiert werden, deutete Sommer an, ohne Einzelheiten der Planungen zu nennen.

Von Axel Artmann