Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Große Wallfahrt zum Höherberg am 8. und 9. Juli
Die Region Gieboldehausen Große Wallfahrt zum Höherberg am 8. und 9. Juli
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 04.07.2018
Wie in früheren Jahren wird der Höherberg zum Ziel vieler Pilger. Quelle: r
Anzeige
Wollbrandshausen

Außer Kreuzwegprozession und Fußwallfahrt bestehe auch die Möglichkeit zur Eucharistischen Anbetung in der Wallfahrtskirche, heißt es in der Ankündigung. Die Fußwallfahrt zum Höherberg ab Pfarrkirche Gieboldehausen beginnt um 7.45 Uhr, die Kreuzwegprozession ab Kirche Wollbrandshausen um 8 Uhr und die Fußwallfahrt ab Ehrenmal Bodensee um 8.15 Uhr.

Wallfahrtsamt am Freialtar mit Propst Martin Tenge

Die Eucharistische Anbetung ist von 8.30 bis 9.30 Uhr angesetzt. Das Wallfahrtsamt an Freialter mit Propst Tenge beginnt um 10 Uhr, anschließend bestehe die Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen und zur Begegnung. Die Bruderschaftsandacht soll um 13 Uhr starten.

Der zweite Wallfahrtstag am Montag, 9. Juli, beginnt um 8 Uhr mit einer Kreuzwegsprozession ab Kirche Wollbrandshausen, es folgt um 9.30 Uhr eine Eucharistiefeier mit „Gedächtnis der Verstorbenen“. Das Wallfahrtsamt zum Abschluss der Wallfahrt mit verschiedenen Frauenverbänden ist für 19.30 Uhr terminiert.

Aufnahme in die Nothelferbruderschaft möglich

Am Verkaufsstand vor der Wallfahrtskapelle seien „die Annahme von Messintentionen und die Aufnahme in die Nothelferbruderschaft möglich“. Pilger werden gebeten, die Verstorbenen der Nothelferbruderschaft am Stand zu melden, damit die Teilnehmer der Wallfahrt ihnen gedenken können.

Die Zufahrt zum Höherberg ist am Sonntag nur über Wollbrandshausen und Bodensee möglich. Es gelte die Einbahnstraßenregelung wie in den vergangenen Jahren. Mobilisierte Gäste werden gebeten, den Anweisungen der Ordner zu folgen, damit die Parkfläche effektiv genutzt werden könne und möglichst viele Autofahrer einen Parkplatz bekommen.

Einen Bericht von der vergangenen Wallfahrt lesen Sie:

http://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Gieboldehausen/Mehr-als-2000-Glaeubige-bei-der-Grossen-Wallfahrt-zum-Hoeherberg

Von Axel Artmann

Gieboldehausen Ein Fiedler in Pöhlde und Hattorf - Informative Ringe für dürre Storchenbeine

Georg Fiedler ist Weißstorchbetreuer im Kreis Göttingen und hat zurzeit viel zu tun. Jetzt war er in Pöhlde und Hattorf unterwegs, um dem diesjährigen Vogelnachwuchs Ringe an die dürren Beine zu stecke.

03.07.2018

Die Bauarbeiten am Feuerwehrhaus in Rhumspringe sind fast beendet. Die Fahrzeuge stehen bereits im neuen Anbau. „Es sind nur noch Restarbeiten zu erledigen“, berichtet Ortsbrandmeister Heribert Moneke. Die Einweihung des Um- und Anbaus soll am 21. September erfolgen.

05.07.2018

Rund 3500 Gläubige sind am Sonntag zum Wallfahrtsort Maria in der Wiese nach Germershausen gepilgert. Dort zelebrierte Bischof Ulrich Neymeyr aus Erfurt den Gottesdienst der Großen Wallfahrt.

04.07.2018