Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Schule wird nach Kinderliedermacher benannt
Die Region Gieboldehausen Schule wird nach Kinderliedermacher benannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.05.2017
Von Kuno Mahnkopf
Die Rhumspringer Schule soll nach einem Kinderliedermacher benannt werden und künftig Reinhard-Horn-Grundschule Rhumspringe heißen. Quelle: Franke
Anzeige
Rhumspringe

Die Grundschule im Nachbarort Hilkerode ist nach Kinderbuchautor Paul Maar benannt, die Schule in Rhumspringe bald auch nicht mehr namenlos. Beim Konzert zum Abschluss einer Projektwoche hatte Reinhard Horn im April der Schule eine Namenspartnerschaft angeboten – kosten- und lizenzfrei. Der 61-jährige Kinderliedermacher hat diverse Musicals und CDs produziert, mehrfach Auszeichnungen erhalten und tritt mit seiner Gruppe „Kontakte“ seit 1979 bei Katholikentagen auf. An der Rhumspringer Grundschule haben seine zur Bewegung animierenden Lieder seit fünf Jahren Tradition bei den Frühlings- und Weihnachtskonzerten. Die Namensgebung passe auch zum Programm der Schule, die das Zertifikat „Schule macht Musik“ trage und „Bewegte Schule“ sei, heißt es im Beschlussvorschlag zum Antrag der Grundschule.

Der Rat der Samtgemeinde hat auch den Sitzverlust von Steffen Ahrenhold (CDU) festzustellen, der als hauptamtlicher Bürgermeister nicht mehr Mandatsträger sein darf. Für ihn soll der Rollshäuser Lutz Göbert nachrücken, der bereits erklärt hat, das Mandat anzunehmen. Wegen des Mandatswechsels müssen auch Finanz- und Schulausschuss umbesetzt werden.

Weitere Themen der Ratssitzung sind die Ernennung von Funktionsträgern der Feuerwehr, die Gebührenerhöhung für Kleinkläranlagen und die Fortschreibung des Integrierten Entwicklungskonzepts für die Samtgemeinde. Für das erste Projekt, das im Zuge des Förderprogramms beantragt wurde, liegt bislang noch kein Bescheid vor: Der Neubau einer gemeinsamen Kindertagesstätte für Wollershausen, Rüdershausen, Lütgenhausen und Rhumspringe an der Schule in Rhumspringe wird teurer als ursprünglich geplant, da Kita und Schule räumlich komplett getrennt werden müssen.

Der Rat der Samtgemeinde tagt öffentlich am Dienstag, 30. Mai, um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Gieboldehäuser Rathauses.