Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Männergesangverein Concordia Lindau feiert 170-järiges Bestehen
Die Region Gieboldehausen Männergesangverein Concordia Lindau feiert 170-järiges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 09.05.2019
Vorstände und Vereinsmitglieder während ihrer Versammlung Mitte März (v.l.): Andrea Strüder, Claus Steenmeyer, Georg Klein, Volker Thiele, Monika Güll, Ulrich Engelhardt, Hans-Joachim Strüder, Daniel de Bortoli, Annelore Stolz, Anni Brandfaß, Wolfgang Erdmann, Klaus Graune. Quelle: R
Lindau

Am Nachmittag stehen Kinder im Mittelpunkt – ihnen folgen erwachsene Sänger. Ab 20 Uhr heißt das Motto: „Partytime“. Die Feier in der Mehrzweckhalle ist dreiteilig, teilte MGV-Schriftführerin Monika Güll mit.

Programm ohne und mit Eintrittspreisen

Kaffee und Kuchen werden gegen „zivile Preise“ gereicht und das um 14.30 Uhr beginnende „Kindermusikfestival kids for music“ können die jüngsten Gäste sowie Eltern, Oma und Opa kostenfrei genießen. „Verschiedene Kinderchöre und natürlich der der Chor ,little voices Lindau’ „ sind dabei, so Güll. Beteiligt seien „etwa 100 Kinder und Jugendliche mit Gesang, Tanz und Instrumentalmusik“. Die Musiker der Bläserklasse der Rhumetalschule spielen, und junge Akteure der Tanzschule Baufeldt „werden hübsch erarbeitete Tänze aufführen“, so Güll: „Das wird sehr sehenswert.“

Freundschaftssingen und Festakt mit Ehrungen

Nach einer kleinen Pause beginnt um 18 Uhr das Freundschaftssingen (Eintritt. drei Euro). „Chöre aus der Nachbarschaft und dem Raum Duderstadt“ werden „zwei, drei Lieder“ vortragen – mehr geht nicht, denn um 19.30 steht der Festakt mit Ehrungen auf dem Programm. Um 20 Uhr startet die Partytime. Ein Kombiticket für Freundschaftssingen und Party kostet vier Euro – nur für die Party ebenfalls vier Euro.

Das Trio Sky Diver soll für beste Tanzstimmung unter den Festgästen sorgen. „Vortänzer“ wird es auch geben: Denn erwachsene Akteure der Tanzschule Baufeldt treten als Gäste des Abends auf. Getränke- und Grillstände werden vor der Mehrzweckhalle aufgebaut, so Güll.

Maibaumfieber und zwei Chor-Gründungen

1978 übernahm Hilmar Renner den Chor, als zweiter Chorleiter nach dem Krieg, teilte die Schriftführerin mit. „Der Chor kann in den darauffolgenden Jahren, sein gutes Niveau halten und steigern.“ 1987 seien die Vereinsmitglieder auf einer Fahrt an die Mosel „vom Maibaumfieber angesteckt“ worden. „Im Jahr 1988 wird in Lindau der erste Maibaum auf dem Vereinsgelände vom MGV aufgestellt.“ Diese Tradition habe der Verein bis 2018 aufrechterhalten. „Dann gibt der MGV diese neue Tradition weiter in junge Hände. Von nun an stellen die Jungesellenschützen der Schützengesellschaft von 1438 den Maibaum auf.“

1993 habe Hans-Gerhard Strüder die Chorleitung übernommen und „das Niveau noch weiter ausgebaut“. 1998 sei in Vorbereitung des 150-jährigen Jubiläums der Kinderchor „little voices Lindau“ und 2012 der gemischte Chor „4klang“ gegründet worden. Die „little voices“ hat der Vereinsvorsitzende Hans-Joachim Strüder „ins Leben gerufen“, so die Schriftführerin. Der Chor war 1999 „sicher auf dem Zenit. In einem fulminanten Konzert wurden die Chöre für ihre bravourösen Leistungen gefeiert.“ Unterstützt wurden sie während des !50-Jährigen von der Capella Corviniensis, dem Norddeutschen Hornquartett und Susanne Oppermann, Leiterin der „little voices“. Güll: „Weitere Konzerte folgten mit großen Erfolgen.“

Hoffnung auf „Nachwuchs für die Chöre“

Um dem zunehmenden Nachwuchsschwund entgegenzuwirken sei 2012 der gemischter Chor „4klang“ gegründet worden. Der erste Chorleiter war Tomas Sniadowski. „Leider musste er wegen seiner beruflichen Verpflichtungen die Leitung aufgeben. Hans-Joachim Strüder übernahm dann den Chor.“

Der MGV mit seinen Chören „war über anderthalb Jahrhunderte eine kulturell und gesellschaftlich prägende Kraft des Flecken Lindau“, betont Güll. „Es ist bedauerlich, dass sich kein Nachwuchs für die Chöre findet.“ Denn Singen sei mehr als nur ein Hobby. Güll: „Es bleibt zu hoffen, dass sich auch in Lindau neue Sängerinnen und Sänger finden, das Feuer weiterzutragen.“ Der Verein habe derzeit 80 Mitglieder.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Gieboldehausen Jugendliche geben ihre Stimme ab - U18-Wahl in der Samtgemeinde Gieboldehausen

Nachwuchs für Politik interessieren: Die Europa-Wahl ausprobieren können Kinder und Jugendliche in Gieboldehausen. Gleichzeitig sollen ihre Wünsche für die Samtgemeinde abgefragt werden.

08.05.2019
Gieboldehausen Weil in Rüdershausen und Göttingen - Ministerpräsident informiert sich vor Ort

Südniedersachsen war Ziel bei zwei Terminen des niedersächsischen Ministerpräsidenten. Über den Handwerksbetrieb Diedrich informierte sich Weil in Rüdershausen, anschließend war er beim ASC in Göttingen.

08.05.2019

Die Jugendfeuerwehren Rhumspringe und Landolfshausen feiern 40- beziehungsweise 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass richten die einen die Vorbereitungs- und die anderen die Gemeindewettbewerbe aus.

08.05.2019