Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Mix aus Tradition und Party begeistert im Flecken Gieboldehausen
Die Region Gieboldehausen Mix aus Tradition und Party begeistert im Flecken Gieboldehausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.08.2019
Rund 1400 Teilnehmer ziehen beim Jubiläumsfestumzug 2017 durch den Flecken. Quelle: Schneemann
Anzeige
Gieboldehausen

Die Gieboldehäuser freuen sich auf das verlängerte Wochenende, Freitag, 9., bis Montag, 12. August. Beim Schützen- und Volksfest wird fast der ganze Flecken auf den Beinen sein. Gäste und Besucher kommen hinzu. Höhepunkte sind drei Partys, der große Umzug und das Schützenfrühstück am Schlusstag.

Das Schützen- und Volksfest in Gieboldehausen ist „seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil für den Flecken Gieboldehausen und Nachbarorte“, sagt Martin Creutzig, Vorsitzender der veranstaltenden Schützenbruderschaft St. Sebastian von 1542 Gieboldehausen. „Befreundete Schützenvereine nehmen immer am Umzug teil, ebenso fast alle örtlichen Vereine.“

Am großen Festumzug (2018) nehmen traditionell „befreundete Schützenvereine“ teil. Quelle: Kracht

„Große Abordnung“ der Bruderschaft beim Patronatsfest

Das Schützenfest fällt „fast immer mit dem Patronatsfest unserer Kirche St. Laurentius am 10. August zusammen, also am zweiten Wochenende des Monats“, betont Rita Creutzig, Pressewartin im Vorstand der Bruderschaft. Das Patrozinium beginnt am Freitag um 18 Uhr. „An der Messe werden wir wie immer mit einer großen Abordnung von Schützenschwestern und Schützenbrüdern teilnehmen. Bei der Prozession um die Kirche werden die Vereinsfahne, der Schützenpfost des heiligen Sebastian, und die kirchlichen Fahnen getragen.“

Im Anschluss an die Messe folgt die Kranzniederlegung am Ehrenmahl neben der Kirche, „um allen gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege zu gedenken und um Frieden für die Welt zu erbitten“. Trompetenspiel und Trommelwirbel gehören dazu.

Festhalle und Festplatz im und am Niedersachsenhof

Danach geht’s an einen neuen Ort des Geschehens. Martin Creutzig: „Aufgrund der seinerzeit angekündigten Baumaßnahme an der Hahlebrücke in Gieboldehausen haben wir uns im vergangenen Jahr dazu entschieden, das Schützenfest 2019 im Event- und Tagungszentrum Niedersachsenhof stattfinden zu lassen. Der Inhaber Tobias Borchardt freut sich bereits auf zahlreiche Gäste.“

Vier Ehrenscheiben werden während des Festes überreicht(, die vier Schützenbrüder vorab präsentieren v.l.): Jürgen Creutzig (stellvertretender Schießsportleiter) hält die Handel- und Gewerbescheibe in Händen; Karl Heinz Bienert (zweiter Vorsitzender) die Bürgerkönigsscheibe; Fähnrich Peter Bienert die Ratskönigsscheibe; und Vereinsschießsportleiter Pascal Stitz die Laurentiusscheibe. Quelle: r

Dort beginnt am Freitag Teil eins des Unterhaltungsmarathons. Um 21 Uhr heißt es Bühne frei für das Kokay Eventteam, das „sich aus Gieboldehäusern zusammengefunden“ hat, so der 39-Jährige. „Das Team hat bisher schon erfolgreiche Discos und Ballermann-Partys in Lindau veranstaltet.“ In Gieboldehausen steigt die „Ampelparty“. Der ein oder andere sollte jedoch, ausnahmsweise, die Nacht nicht zum Tage machen, denn selbige werden ab 6 Uhr instrumental geweckt.

Ab 6 Uhr: Vorstände der Bruderschaft und Majestäten werden geweckt

Am Sonnabendmorgen marschieren der Fanfaren- und der Spielmannszug der Bruderschaft zu den Häusern ihrer Vorstände, um mit Ständchen auf das Fest einzustimmen. Die amtierenden Könige, auch die der Schützengesellschaft von 1954, dürfen ebenfalls aus den Federn.

Das frühe Aufstehen lohnt sich, so bleibt Zeit für Vorfreude auf einen langen Tag – mit Kinderumzug (14.30 Uhr) und Familiennachmittag (15 Uhr), Schießen mit dem Infrarotgewehr (15 Uhr), Proklamationen (17 und 22 Uhr), Freibieranstich (20.15) und Party (20 Uhr) mit der Band Raise Up. Das Trio wird „zeitlose Schlager, Hits aus Pop und Rock der letzten Jahrzehnte und aktuelle Hits“ spielen und singen, kündigt Bandmitglied Ulrich Potrykus an.

Die Partyband Raise up spielt am Sonnabend zeitlose Schlager, Hits aus Pop und Rock. Quelle: r

Der Umzug ist traditionell Höhepunkt an den vier Festtagen

Am Sonntag wird das Schützen- endgültig zum Volksfest. Um 14 Uhr geht’s im Bereich der KGS an der St.-Laurentius-Straße los. Beim Jubiläum 2017 (475 Jahre Schützenbruderschaft St. Sebastian von 1542) zogen etwa 1400 Schützen und Spielleute durch den Ort. „Etwa 700 Teilnehmer“ erwartet der Vorsitzende beim kommenden Umzug. Die Bürger bilden das Spalier. Am Abend werden sie aktiver – und mischen in weiß-blauer Deko die Wies’n-Gaudi der Madison Eventband auf. „2017 war Premiere der Gaudi, mit einer tollen Resonanz. Wir hoffen auf viele in Lederhosen und Dirndln gekleidete Gäste“, sagt die 69-Jährige.

Madison Eventband wird bei der Wiese’n Gaudi als Trio für Stimmung sorgen. Quelle: R

Am Montag feiern die Schützen zünftig weiter. Zum zweiten Frühstück serviert der Festwirt „Schnitzel mit verschiedenen Beilagen“, so Creutzig. Für Handwerker und Gewerbetreibende schon fast ein Pflichttermin, denn gegen 13 Uhr werden die Besten am Schießstand aus ihren Reihen proklamiert. Rita Creutzig: „Im Anschluss nimmt das Schützenfest bis in die Abendstunden seinen gemütlichen Ausklang.“

Rund 1400 Teilnehmer ziehen beim Jubiläumsfestumzug 2017 durch den Flecken – Schützinnen sind gut vertreten. Quelle: Schneemann

Umzüge, Gaudi, Proklamationen: das Programm vom 9. bis 12. August

Von Freitagabend ab 20 Uhr bis Montagabend 18 Uhr ist der Festplatz geöffnet (Autoscooter, Kinderkarussell, Schießbude, Pfeile werfen und Snack-Stände).

Freitag: 18.30 Patronatsfest St. Laurentius; um 21 Uhr veranstaltet Kokay Events die Ampelparty mit ihren drei Team-DJ’s („Party-Musik und Schlager“ und „zu jeder Farbe ein Getränk“).

Sonnabend: 14 Uhr – Kinderumzug; 15 Uhr – bunter Familiennachmittag für Jung (Kinderschminken, Taschen bemalen) und Alt bei Kaffee und Kuchen; 15 Uhr – Ausschießen des Schüler-Bürgerkönigs; 17 Uhr – Proklamation Schüler-Bürgerkönig; Party mit der Band Raise up („Hits aus Pop und Rock“); 20.15 Uhr – Freibieranstich; 22 Uhr – Proklamation Ratskönigsschießen.

Sonntag: Festumzug um 14 Uhr (Aufstellung im Bereich der KGS), Platzkonzert und Ausschießen des Bürgerkönigs (bis 17 Uhr); 19 Uhr – „Große Wies’n Gaudi“ mit der Madison Eventband (Trio); 21.30 Uhr – Proklamationen des Bürgerkönigs- und des Vereineschießens.

Montag: 11.30 Uhr – Schützenfrühstück/Mittagessen mit der Madison Eventband (Duo); 13 Uhr – Proklamation der Gewinner des Handel- und Gewerbeschießens.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Von Stefan Kirchhoff

Autos haben im Leben von Wolfgang von Berg schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Der Gieboldehäuser war bereits als kleiner Junge davon fasziniert, wurde als Erwachsener Deutscher Meister im Rallycross und nutzt heute seine Leidenschaft für einen guten Zweck.

03.08.2019

Die katholische Kirchengemeinde Gieboldehausen mit ihren Kirchorten Bodensee, Gieboldehausen und Wollbrandshausen feiert am Freitag, 9. August, das Hochfest ihres Namensgebers und Schutzpatrons, des Heiligen Laurentius.

02.08.2019

Vom Burgfest über eine Operninszenierung bis zum Open-Air-Kino – das und vieles mehr gibt es am Wochenende in und um Göttingen zu erleben.

02.08.2019