Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Pfiffige Orgelpfeifen in St. Matthäus
Die Region Gieboldehausen Pfiffige Orgelpfeifen in St. Matthäus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 01.04.2019
Das erste eigenständige Konzert der "pfiffigen Orgelpfeifen" in der Kirche St. Matthäus in Bodensee. Quelle: Lisa Hausmann
Bodensee

Ihr erstes eigenständiges Konzert haben „Die pfiffigen Orgelpfeifen“ am Sonntag in der St.-Matthäus-Kirche in Bodensee aufgeführt. Dargeboten wurden unterschiedliche Genres – von Pop bis zu klassischen Kirchenliedern.

„Da wir nicht nur kirchlich angegliedert sind, sondern uns auch am Vereinsleben und politisch beteiligen, haben wir ein breites Repertoire an Liedern“, erzählt Patricia Jünemann, die die musikalische Leitung der „Pfiffigen Orgelpfeifen“ übernommen hat. 34 Sänger und Musiker im Alter von fünf bis 23 Jahren sind an diesem Tag in der Kirche mit dabei – und werden mit viel Applaus für die zahlreichen Übungsstunden belohnt. „Bitte nicht nach jedem Lied klatschen, sonst spielen wir hier auch noch morgen“, muss Jünemann die rund 150 Zuschauer ausbremsen. Die Veranstaltung ist nach Angaben von Jünemann das erste wirklich eigenständige Konzert innerhalb des 18-jährigen Bestehens der Gruppe; sie sei eigens und ausschließlich für diesen Auftritt organisiert worden. In der Regel singt der Chor begleitend auf Taufen, Hochzeiten oder bei anderen Veranstaltungen. Zu besonderen Anlässen hat es außerdem schon kleinere Konzerte gegeben, etwa zum 15-jährigen Bestehen.

Einst Kinderlieder, heute Ed Sheeran

Ein besonderes Merkmal des Chors ist das breite Altersspektrum. Mittlerweile gibt es auch eine Untergruppe, „Die Orgelpfeifenkids“, die aus 18 Kindern im Alter von fünf bis sieben Jahren besteht. „Einige der Sängerinnen sind bereits Mutter geworden und haben ihre Kinder ebenfalls unserem Chor beitreten lassen“, erzählt Jünemann. Dass die Gemeinschaft hier im Mittelpunkt stehe, beweise allein schon die Teilnahme mehrerer Generationen. Allerdings habe sich nicht nur das Alter der Sänger angepasst. „Wir können ja nicht mehr nur Kinderlieder singen“, meint Jünemann. So haben kirchliche Popmusik und Cover-Songs das Repertoire des Chores erweitert. Eine Premiere war beispielsweise die Cover-Version des Liedes „Perfect“ von Ed Sheeran. „Das führen wir so heute zum ersten Mal auf“, sagt Jünemann – und genehmigt einen ausgiebigen Applaus, den sich die Zuschauer auch nicht nehmen lassen.

Ein Medley aus Lieblingsliedern liegt bei den Zuschauern in der St.-Matthäus-Kirche in Form eines Flugblattes aus; es fordert zum Mitsingen auf. Live am Klavier, E-Bass, Gitarre, Flöte und Schlagzeug begleitet eine seit 2013 bestehende Band die Sänger. Wichtig ist Jünemann nach eigenen Angaben die „Leichtigkeit und Freude“ bei der Musik. Viele Jahre gemeinsames Singen habe die Sänger zusammengeschweißt, sodass die Freude an der Musik nicht verloren gehen könne. „Ich nehme jeden schiefen Ton in Kauf, solange die Leichtigkeit vorhanden ist“, betont Jünemann.

Abwechslung statt Langeweile

Einmal pro Woche treffen sich die Sänger zum Üben im Pfarrhaus in Bodensee. Besonders viel Wert wird auf die Abwechslung gelegt, damit beim Singen keine Langeweile oder Eintönigkeit aufkommt. Dabei folgen ruhige Balladen-Klänge den schnelle Rhythmen von Cover-Songs oder auch Eigenkreationen. Alle Sänger des Chores treten nach Angaben von Jünemann ehrenamtlich auf. Die eingenommenen Spendengelder werden für gemeinsame Freizeitaktivitäten ausgegeben. „Wir brauchen außerdem mal wieder neue T-Shirts für die Auftritte“, bemerkt Jünemann.

Von Lisa Hausmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Die Freude an Gott ist unsere Kraft“: Zur Wallfahrtseröffnung in Germershausen hat Propst Bernd Galluschke am Sonntag über die Wege, die zum Glauben führen, und die Vergebung gepredigt.

31.03.2019

Der Lesewettbewerb an der Reinhard-Horn-Grundschule in Rhumspringe hat vor Augen geführt, dass sowohl Lesen als auch Vorlesen Lesern wie Hörern eine Menge Freude bereitet.

29.03.2019
Gieboldehausen Modellprojekt in den Gremien diskutiert - Weiterfinanzierung für Dorf-FSJler im Eichsfeld

Ein Folgeantrag für die Weiterfinanzierung des Projektes „Dorf-FSJler für die Verbesserung der sozialen Daseinsvorsorge im Eichsfeld“ ist am Donnerstag im Ausschuss für Jugend, Senioren und Integration diskutiert worden. Das Modellprojekt soll um ein Jahr verlängert werden.

28.03.2019