Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Polizei warnt vor Betrügern am Telefon
Die Region Gieboldehausen Polizei warnt vor Betrügern am Telefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:00 14.10.2018
Die Polizei warnt vor aktueller Betrugsmasche am Telefon. Quelle: dpa
Anzeige
Gieboldehausen

Eine Frau aus Gieboldehausen hat der Task Force Cybercrime der Polizeiinspektion Göttingen am Freitag den Betrugsversuch gemeldet. Dabei kündigten die Täter per Bandansage am Telefon an, dass es einen Pfändungsbeschluss gegen sie gebe.

Aktuelle Betrugsmasche

Das sei eine aktuelle Betrugsmasche, gibt Polizeisprecherin Jasmin Kaatz die Warnung ihrer Kollegen aus der Task Force weiter. Der Gieboldehäuserin sei nach der Ankündigung die Möglichkeit der außergerichtlichen Einigung angeboten worden. Dafür müsse sie nur die Taste 1 am Telefon drücken. Wenn sie weitere Informationen benötige, solle sie die Taste 2 drücken. Der Anruf sei von der Rufnummer 0711 / 11 29 30 30 beziehungsweise von der Vollzugsbehörde Stuttgart gekommen.

Nummer gedrückt

Die Gieboldehäuserin habe vor Schreck eine Nummer gedrückt, dann aber sofort aufgelegt und sich bei der Task Force gemeldet, berichteten die Beamten weiter. Im Internet werde ebenfalls vor dieser Masche gewarnt. Wenn der Angerufene die Taste 1 oder 2 drücke werde er in eine kostenpflichtige Warteschleife geleitet. Weiteres passiere nicht.

Amtsgericht Stuttgart warnt

Das Amtsgericht Stuttgart warnt ebenfalls bereits auf seiner Webseite vor den betrügerischen Anrufen, die seit Anfang des Jahres immer wieder dort gemeldet werden. „Wir weisen darauf hin, dass derartige Anrufe nicht von Mitarbeitern des Amtsgerichts Stuttgart getätigt werden“, heißt es auf der Seit. „Zahlungsaufforderungen werden stets schriftlich auf dem Postweg versandt. Wir empfehlen, beim örtlich zuständigen Polizeirevier Strafanzeige zu erstatten.“

Kontakt zur Task Force Cybercrime

Die Göttinger Taskforce Cybercrime ist montags bis freitags von 7.30 bis 19 Uhr zu erreichen unter Telefon 0551 / 491 38 01. Betroffene können sich aber auch auf der Wache unter Telefon 0551 / 4910 melden oder den Notruf 110 wählen.

Von Rüdiger Franke

Duderstadt Zwischen Mingerode und Obernfeld - B 247 bleibt noch bis Montag gesperrt

Zwischen Mingerode und Obernfeld sollte der Verkehr auf der Bundesstraße 247 spätestens am 13. Oktober wieder rollen. Jetzt muss die Strecke doch noch länger gesperrt bleiben.

12.10.2018

Der Rassegeflügelzuchtverein Bilshausen und Umgebung feiert sein 50-jähriges Bestehen am 13. und 14. Oktober mit der 48. Rhumeschau und der angeschlossenen 29. Kreisverbands-Jugendschau.

15.10.2018
Gieboldehausen Wechsel weitgehend abgeschlossen - In Obernfeld leuchten jetzt LED-Lampen

Der Wechsel der Straßenbeleuchtung ist in Obernfeld nahezu abgeschlossen. Darüber ist der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag informiert worden.

11.10.2018