Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Käsehof Landolfshausen: Produktion läuft bald wieder an
Die Region Gieboldehausen Käsehof Landolfshausen: Produktion läuft bald wieder an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 12.03.2019
Am Sonntag veranstaltete der Käsehof Landolfshausen einen Dakeschön-Tag für die Dorfbewohner. Hier erläutert Hofnachfolgerin Tina von Roedern (links) Besuchern die Folgen des durch den Brand komplett zerstörten Wohnhauses. Quelle: Markus_Hartwig
Landolfshausen

Vergangenen August hat ein Brand große Teile des Käsehofs in Landolfshausen zerstört. Eberhard Prunzel-Ulrich hat im Rahmen eines „Dankeschön“-Tages für die Dorfbewohner erläutert, wie es mit seinem Unternehmen weiter geht. Dabei hat er auf der Veranstaltung am Sonntag nicht nur in die Zukunft geschaut. Auch die Wochen und Monate seit dem Ereignis, das für das Landolfshäuser Unternehmen einer Katastrophe gleichkommt, haben eine Rolle gespielt. Was genau, und wie viel vom Brand betroffen war, das sei so schnell nicht klar gewesen, nachdem ein Feuermelder im Spitzboden des Wohnhauses Alarm geschlagen hatte.

„Möglichst alle raus“, war der erste Gedanke. Und glücklicherweise habe der Brand nicht den Stall mit der großen Zahl an Ziegen und Schafen erwischt, blickte Prunzel-Ulrich zurück. Denn die Tiere sind auf dem Hof nicht nur Milcherzeuger. „Unseren Hof besuchen im Laufe eines Jahres Schulklassen aller Jahrgänge, die sich unsere Art der Landwirtschaft ansehen möchten“ erläuterte er. Wäre auch der Stall den Flammen zum Opfer gefallen: Für den Hof wäre der Verlust „der Gau gewesen“.

Totalschaden am Wohnhaus

Das Wohnhaus wurde vom Brand und nachfolgend vom Löschwasser, weitgehend zerstört. Hier befanden sich neben den Privatzimmern von Eberhard und Heide Prunzel-Ulrich auch fünf Mitarbeiterzimmer samt gemeinschaftlich genutztem Bereich mit Esszimmer sowie zwei weitere Wohnungen. Im Gutachten der Feuerversicherung wurde das Wohnhaus auf Totalschaden geschätzt. „Die Versicherungssumme wird die Kosten des Wiederaufbaus nicht decken“, so Eberhard Prunzel-Ulrich.

Vergrößerung der Käserei – eigene Produktion in zwei bis drei Wochen

Die ans Wohnhaus angrenzende Käserei wurde zwar nicht zerstört, aber stark in Mitleidenschaft gezogen. „Da die Käserei ohnehin zu klein wurde, wird sie im Zuge der Sanierung vergrößert, und ein Reifungsraum für Schnittkäse gebaut.“ Die Arbeiten an der Käserei hätten Priorität, damit die eigene Produktion schnell wieder anläuft, erläuterten Prunzel-Ulrich sowie seine Hofnachfolger Jan und Tina von Roedern. Bis der Betrieb Im Oberdorf 24 wieder aufgenommen werden kann, helfe eine befreundete Käserei aus, an die man die eigene Milch liefere. In zwei bis drei Wochen werde der Betrieb in den eigenen Räumen wieder starten, prognostizierte Eberhard Prunzel-Ulrich. Das wäre passend zum Start des Landolfshäuser Wochenmarktes am 3. April. Fans des Käsehofs können sich schon auf neue Kreationen wie den „Aschetaler“ und „Rosige Zeiten“ freuen. Auf den Wochenmärkten in Göttingen und Bovenden ist der „Käsewagen“ wie gewohnt für seine Kunden da.

Welle der Solidarität

Bereits in der Brandnacht habe „eine Welle der Solidarität begonnen“. Nach einer Woche habe man, nur ein paar Hausnummern weiter, eine neue Wohnung gehabt, und es sei viel gespendet worden. Diese Zuwendungen teilen sich auf in zwei Bereiche. Einmal das Spendenkonto der Gemeinde, das den wirtschaftlichen beziehungsweise privaten Bereich abdeckt. Außerdem ein Konto des Vereins Ökotopia Südniedersachsen. Diese Spenden sind dem Bereich der Öffentlichkeitsarbeit wie zerstörte Lernmaterialien, zuzuordnen.

Von Markus Hartwig

Gieboldehausen Trinkwasserversorgung im Eichsfeld - EEW lässt Brunnen bei Obernfeld sanieren

Die EEW lässt einen ihrer Trinkwasserbrunnen südwestlich von Obernfeld sanieren. „Bis Ostern wollen wir fertig sein“, sagt Ulrich Adler, Abteilungsleiter Wasserversorgung.

11.03.2019

Mit der Erweiterung der Kläranlage, dem nötigen Lärmaktionsplan und der Ernennung von Funktionsträgern der Feuerwehr befasst sich der Bauausschuss der Samtgemeinde Gieboldehausen am 12. März.

11.03.2019

Der Förderverein der Grundschule Obernfeld hat einen neuen Vorstand gewählt. Als erste Handlung haben die Mitglieder neue Spielgeräte in Form von Turnpferden übergeben, die nun auf dem Schulhof stehen.

11.03.2019