Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Reinhard Horn kommt zu Quellen-Konzerten
Die Region Gieboldehausen Reinhard Horn kommt zu Quellen-Konzerten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 11.05.2019
Der Liedermacher Reinhard Horn – hier gemeinsam mit den Kindern der Reinhard-Horn-Grundschule Rhumspringe beim Weihnachtskonzert 2018 – tritt in der Reihe Quellen-Konzerte auf. Quelle: Markus Hartwig
Rhumspringe

Sechs Termine mit Musik und Unterhaltung stehen auf dem Programm der neunten Rhumspringer Quellen-Konzerte. Die Vorbereitungen für die Veranstaltungsreihe vom 23. Juni bis zum 22. September sind abgeschlossen.

Nachdem der Rhumspringer Bürgermeister Franz Jacobi (CDU) im vergangenen Jahr angekündigt hatte, etwas kürzer treten zu wollen und die Organisation der Quellen-Konzerte der nachfolgenden Generation zu überlassen, hat der Kulturausschuss der Gemeinde die Aufgaben übernommen. Eigentlich sollte die Open-Air-Konzertreihe an der Rhumequelle alle zwei Jahre stattfinden, doch im vergangenen Jahr wurde dieser Zyklus wegen der Sanierungsarbeiten auf dem Gelände unterbrochen.

Für dieses Jahr stehe nun das Programm, kündigt Ausschussvorsitzende Barbara Scholz erfreut an. „Dabei waren wir eigentlich etwas spät dran mit den Planungen, sodass wir sehen mussten, welche Musikgruppen noch Termine frei hatten“, sagt Scholz, bei der die Fäden der Organisation zusammenlaufen. Außerdem habe das Ausschuss-Team darauf geachtet, bei den Konzerten Überschneidungen mit anderen Terminen zu vermeiden wie zum Beispiel das Eichsfeld-Festival vom 6. bis 8. September in Duderstadt.

Lachen-Singen-Tanzen mit Reinhard Horn 

Neu sei in diesem Jahr eine Konzert-Kooperation mit der Reinhard-Horn-Grundschule in Rhumspringe. Die Schülerinnen und Schüler haben den Namensgeber der Schule, den Kinderliedermacher Reinhard Horn, eingeladen, um mit ihm zusammen eine Aufführung an der Rhumequelle zu gestalten. „Das wird wegen des großen Aufwands die einzige Veranstaltung sein, die Eintritt kostet. Alle andere Konzerte können wir dank der Sponsoren wieder kostenfrei, nur für einen kleinen Spenden-Obolus, anbieten“, sagt Scholz.

Bereits mehrmals ist Reinhard Horn schon zu einem Konzert nach Rhumspringe gekommen, zuletzt in der Adventszeit vergangenen Jahres. Nun soll ein ähnliches Event im Sommer, nämlich am Freitag, 28. Juni, stattfinden. Beginn ist um 16 Uhr. „Das Motto lautet Lachen-Singen-Tanzen, und es wird wieder ein Mitmach-Konzert für alle“, sagt Schulleiterin Katharina Woitschewski, die 2017 nach einem Horn-Konzert die Idee mit der Namensgebung hatte, da Musik zum Leitbild der Schule gehöre. „Dass eine Schule ihren musikpädagogischen Weg mit meinem Namen verbindet, ist eine unglaublich große Ehre für mich“, so der Liedermacher. Die Kinder freuten sich riesig darauf, den Namensgeber ihrer Schule bald wiederzusehen, sagt Woitschewski. Das Besondere an den Konzerten von Reinhard Horn ist, dass die Kinder auf der Bühne mit einbezogen werden.

 Auftakt mit Light of Gospel und Saitenklang

Der Auftakt der Quellenkonzerte startet aber schon am Sonntag, 23. Juni, um 15.30 Uhr mit dem Duderstädter Chor „Light of Gospel“ und der Gerblingeröder Gitarrengruppe Saitenklang. Am Sonntag, 21. Juli, präsentiert ab 16 Uhr die Lauseberger Bigband aus Krebeck ihr breites Repertoire aus Schlagern, Evergreens und Swing. Der Rhumspringer Kirchenchor wird am Sonntag, 1. September, ebenfalls ab 16 Uhr zu hören sein mit Chorstücken aus verschiedenen musikalischen Stilrichtungen. Passend zum Ambiente wird außerdem die Eichsfelder Autorin Melanie Buhl ihr neues Buch vorstellen, eine mystische Erzählung über die Nixe Rhuma.

Am Sonntag, 18. August, geht es weiter mit dem Shanty-Chor, der im Anschluss auch die Gäste zum Mitsingen animieren will. Beginn ist um 16 Uhr. Und auch die Nachbarorte wollen sich am Programm der Quellenkonzerte beteiligen. Der Musikzug Schapö (Scharzfeld-Pöhlde), bei dem auch einige Rhumspringer mitspielen, wird am Sonntag, 22. September, ab 16 Uhr die diesjährige Konzertreihe an der Rhumequelle beenden.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Eichsfelder Landtagsabgeordnete Thomas Ehbrecht (CDU) sei über die gegen ihn gerichteten Vorwürfe nicht informiert gewesen. Das hat Ehbrechts Anwalt am Freitag erklärt.

10.05.2019
Gieboldehausen Förderprogramm kleinere Städte und Gemeinden - Samtgemeinde Gieboldehausen erhält 895 000 Euro

895 000 Euro erhält die Samtgemeinde Gieboldehausen 2019 aus dem Städtebauförderungsprogramm kleinere Städte und Gemeinden. Zurzeit wird der Antrag für die Förderung 2020 erarbeitet.

10.05.2019

Claus Bode soll zum Ehrengemeindebrandmeister der Samtgemeinde Gieboldehausen ernannt werden. Über den Antrag und weitere Personalien der Freiwilligen Feuerwehr haben die Mitglieder des Bauausschusses am Donnerstag gesprochen.

09.05.2019