Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Selbstgemachtes beim Oster- und Frühlingsmarkt
Die Region Gieboldehausen Selbstgemachtes beim Oster- und Frühlingsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.03.2019
Ostermarkt in Gieboldehausen: Ostereier von Regina Gutknecht Quelle: Lisa Hausmann
Anzeige
Gieboldehausen

Die gekaufte Ware erstmal zurücklegen lassen und einen Kaffee zu selbstgemachtem Kuchen trinken – das war am Wochenende auf dem Oster- und Frühlingsmarkt im Gieboldehäusener Nähstübchen und Kaffeemühle möglich. Fünf Aussteller boten ihre in Eigenarbeit angefertigte Ware an.

„Seit Weihnachten bemale ich die Hühner- und Gänseeier“, berichtet Regina Gutknecht. Die Idee entstand – unter anderem mit ihrer Hilfe – aus der Osterbrunnenaktion, zu der die heimischen Brunnen mit mehr als 1000 Eier geschmückt werden. Nach mehrfachen Anfragen, ob die Eier auch für den privaten Gebrauch zu erwerben seien, entstand nach Angaben von Ursula Runge die Idee des Oster- und Frühlingsmarkts.

Zwischen drei und zwölf Euro kosten die Ostereier. Besonders beliebt sind nach Angaben von Gutknecht Pferde- und Blumenmotive. „Es können allerdings auch individuelle Wünsche gestellt werden.“ So hat die Künstlerin mit der Vorlage eines Fotos den Hund ihrer Schwester gemalt. Gewünscht waren beispielsweise auch schon Fußballlogos. Bemalt werden die Eier mit Wasserfarbe. Für den späteren charakteristischen Glanz und die Stabilität erhält das Osterei noch eine Lackschicht. Für immer neuen Nachschub an Eiern besitzt Gutknecht sogar eigene Hühner. Neu im Sortiment sind die bemalten Eier dekoriert in einer Glasflasche.

Bemalte Ostereier beim Oster- und Frühlingsmarkt Quelle: Rüdiger Franke

Neben Ostereiern werden Arrangements aus Holz und Pflanzen angeboten. „Vorsicht, die Kerze ist bei diesem Gesteck lose angefügt und ist austauschbar“, warnt Hiltrud Rust einen Käufer. Zu jeder Ware gibt es einen Rat oder eine kleine Anekdote. Die Liebe zum Detail wird im Gespräch mit den Kunden deutlich. „Wir achten bei unserem Markt sehr auf naturbezogene Produkte“, erklärt Rust. Robuste Holzarbeiten für den Garten oder auch für Innen zeigen Tiere, wie Hühner und andere Vögel. „Zur Kaffeezeit wird es hier sehr voll, das ist schön, aber bei dem dichten Gedränge verliert man auch schnell den Überblick“, sagt Rust.

Die Näharbeiten, die von Marlies Hagedorn ohne Vorlage angefertigt wurden, eignen sich unter anderem gut für Kinder. „Beliebt sind die kleinen Schutzengel-Anhänger“, so Hagedorn. Für ihre Taschen aus laminiertem Papier nutze sie Papier von alten Kirchengesangbüchern oder Zeitschriften. Die Anfertigung der Papiertaschen sei sehr aufwendig, mehr als 600 Einzelteile vernähe Hagedorn für ein Produkt. Angeboten wurden außerdem Kinderhosen aus Stoff oder Eierwärmer.

Die Produkte des Oster- und Frühlingsmarktes sind zu jeder Zeit in der Kaffeestube erwerbbar. Auch für Änderungen an der eigenen Kleidung können Kunden vorbeikommen und in der Zwischenzeit ein Stück Kuchen essen, sagt Rust.

Von Lisa Hausmann

Punktuelle Baustellen hat die Verwaltung der Samtgemeinde Gieboldehausen ab dem 25. März angekündigt. Gearbeitet wird am Kanalnetz an der B 27 zwischen Gieboldehausen und Elbingen.

24.03.2019

Besonderheiten einer Projektwoche und aus dem Unterricht hat die KGS Gieboldehausen am Sonnabend ihren Besuchern am Tag der offenen Tür präsentiert. Beteiligt waren alle Lehrer und Schüler.

23.03.2019

An den vier Grundschulen der Samtgemeinde Gieboldehausen gibt es Nachholbedarf. Der Unterhaltungsstau ist bekannt. Wie die Situation vor Ort aussieht, davon hat sich der Schulausschuss ein Bild gemacht.

22.03.2019