Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Familie Nolting spielt Räuber Hotzenplotz
Die Region Gieboldehausen Familie Nolting spielt Räuber Hotzenplotz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 30.04.2018
Szene aus "Räuber Hotzenplotz", gespielt vom Staufenberger Puppentheater. Quelle: Markus_Hartwig
Anzeige
Gieboldehausen

Das katholische Pfarrheim bot die Bühne für diesen Märchenklassiker in vier Akten. In einem liebevoll selbst gestalteten Bühnenbild machen sich Kasperl und Seppel auf den Weg, die gestohlene Kaffeemühle der Großmutter vom Räuber Hotzenplotz zurückzuholen. Dabei geraten sie in die Hände des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann. Bei ihrem abenteuerlichen Vorhaben lernen sie auch die Fee Amaryllis kennen.

Die Noltings spielen interaktives Puppentheater für Kindergärten und Grundschulkinder. „Bei uns gibt es nichts Alltägliches. Sowohl die Geschichten die wir auf die Bühne bringen als auch die Gestaltung der Bühne selbst samt Kulissen tragen unsere Handschrift“, sagt Andreas Nolting. „Jede unserer Puppen ist ein absolutes Unikat, wir lassen sie individuell vom norddeutschen Puppenschnitzer Rudolf Wurst für uns anfertigen.“

Anzeige

Der Ursprung war ein reisendes Theater. Als Wanderkomödianten seien seine Vorfahren mit ihrer Bühne in der Pfalz von Ort zu Ort gereist, so Andreas Nolting. Schauplätze waren Marktplätze, Gasthöfe und Vereinsheime. Damit das Publikumsinteresse nicht verloren ging, seien ständig neue Stücke einstudiert und dargeboten worden. Nolting: „Bis heute sind wir ein familiengeführtes Unternehmen mit Musik und Schauspiel im Blut. Wir sind mit Liebe und Engagement dabei und führen unser Unternehmen nach traditionellen Werten.“

Von Markus Hartwig

Gieboldehausen 4. Frauenkleidermarkt in Rollshausen - Shoppen im Second-Hand-Kaufhaus
25.04.2018
Gieboldehausen Störche in Gieboldehausen - Wilder Kampf mit Artgenossen
22.04.2018