Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Jungrinder von Wiese bei Rüdershausen verschwunden
Die Region Gieboldehausen Jungrinder von Wiese bei Rüdershausen verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 09.07.2019
SSymbpolfoto Quelle: GLOK
Rüdershausen

Landwirtin Annette Diedrich aus Rüdershausen vermisst seit Sonntag zwei Rinder. Die habe sie am Sonnabend erst auf die Weide gebracht. Am Abend hätten die beiden etwa einjährigen Jungrinder noch friedlich auf der Wiese zwischen Rüdershausen und Gieboldehausen gelegen, berichtet sie. Am Sonntagmorgen seien die Tiere verschwunden gewesen. „Vielleicht sind sie nachts von einer Wildschweinrotte aufgeschreckt worden?“, so Diedrich. Ein Rind sei schwarz-weiß, das andere weiß-braun, beschreibt Diedrich ihre Jungrinder.

An einer Seite der Weide, die mit Stacheldraht und Elektrozaun gesichert sei, habe „der Draht unten gelegen“. Auf dem angrenzenden Feld habe sie noch Kuhfladen entdeckt, dann aber habe sich die Spur der Rinder verloren. Ihre Suche im Umkreis habe keine weiteren Anhaltspunkte ergeben, so die Landwirtin.

Auch die Polizei Duderstadt, bei der sich Diedrich gemeldet hat, habe bis Dienstagabend keine Hinweise auf Rindersichtungen bekommen – zumindet nicht von nur zwei Tieren. Aus dem Bereich Herzberg seien fünf Rinder von ihrer Weide ausgebrochen und in Richtung Gieboldehausen unterwegs. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort der Rüdershäuser Rinder machen kann, wird gebeten, sich an die Polizei Duderstadt unter Telefon 05527/98010 zu wenden.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius mit den Kirchorten Bodensee, Gieboldehausen und Wollbrandshausen laden zur Großen Höherberg-Wallfahrt am 14. und 15. Juli ein. Die Wallfahrt hatte ihre Anfänge vor 163 Jahren.

09.07.2019

Christoph Sehrt ist seit April stellvertretender Schiedsmann der Gemeinde Gieboldehausen. Samtgemeindebürgermeister Steffen Ahrenhold würdigte jetzt in einer Feierstunde die Arbeit der Schiedsleute.

08.07.2019

Mit Blick auf bevorstehende strukturelle Änderungen mit überpfarrlichem Personaleinsatz im Dekanat Untereichsfeld haben sich rund 50 Mitglieder aus den vier Kirchorten der Pfarrei St. Cosmas und Damian Bilshausen zu einer Zukunftswerkstatt getroffen. Das Fazit der Mehrheit: „Wir schaffen das!“

08.07.2019