Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gleichen Bettenröder Weg wieder frei
Die Region Gleichen Bettenröder Weg wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 22.06.2018
Die Bauarbeiten am Bettenröder Weg sind abgeschlossen. Gemeindebürgermeister Manfred Kuhlmann (l.) gibt mit vielen Beteiligten die Straße von Reinhausen nach Bettenrode frei. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Reinhausen

Mehr als ein Jahrzehnt lang, erklärte der Gleichener Gemeindebürgermeister Manfred Kuhlmann (SPD) bei der Freigabe am Freitagmorgen, habe die Gemeinde die Sanierung der mehr als maroden Straße vor sich hergeschoben. Abgesenkte Abschnitte, die Fahrzeuge und vor allem Anhänger ins Schlingern brachten, abbrechende Fahrbahnränder: Bei jedem Besuch des Bettenröder Herbstturniers, sagte Kuhlmann, habe er sich die Klagen von Anliegern und Besuchern anhören müssen. Und die Fragen, wann die Sanierung nun endlich beginne. Die Straße sei derart schadhaft gewesen, „dass wir jedes Jahr eine vierstellige Summe aufbringen mussten, um die dicksten Schlaglöcher zu flicken“, meinte Kuhlmann.

Die Kosten für die Sanierung fallen allerdings sechsstellig aus: Alles in allem haben die Bauarbeiten 283000 Euro gekostet. 114000 Euro davon kamen als Fördermittel, die Anlieger müssen 126000 Euro übernehmen. Den Rest – 43000 Euro – trägt die Gemeinde.

Anzeige

Lange Umleitung

Mit dem Abschluss der Sanierungsarbeiten ist auch die lange Umleitung durch Feld, Wald und Flur Geschichte. Reinhausens Ortsbürgermeisterin Ulrike Benstem (SPD) sagte, die Sanierung bedeute für die betroffenen Anlieger eine erhebliche Entlastung.

Im Vorfeld hatten sich nicht alle Anlieger für das Sanierungsvorhaben ausgesprochen. So hatten die Landesforsten als Eigentümer des Waldes am Bettenröder Weg gegen die fälligen Anliegerbeiträge protestiert. Eines der Argumente: Die Holzernte werde künftig durch die Sanierung erschwert, weil die Waldarbeiter dann noch mehr darauf achten müssten, die Straße mit ihren großen und schweren Fahrzeugen nicht zu beschädigen. Hinzu komme, dass das Land die Straße vor etwa 60 Jahren an die Gemeinde abgetreten habe. Im Gegenzug habe sich diese verpflichtet, die Straße in Ordnung zu halten.

Von Matthias Heinzel

Gleichen Feuerwehr Gemeinde Gleichen - Sattenhausen im Wettbewerb erfolgreich
17.06.2018
Gleichen Premiere auf der Waldbühne Bremke - Die Geschichte vom braven Knappen Hurkut
19.06.2018