Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gleichen KSB Göttingen: „Wandern mit andern“ startet in Bremke/Ischenrode
Die Region Gleichen KSB Göttingen: „Wandern mit andern“ startet in Bremke/Ischenrode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 25.04.2019
Die Veranstaltungsreihe des Kreissportbundes „Wandern mit andern“ erfreut sich steigender Beliebtheit. Quelle: Bänsch
Anzeige
Landkreis

An sieben arbeitsfreien Tagen zwischen dem 28. April (Auftakt in Bremke) und 29. September (Werxhausen) machen sich Naturfreunde auf die Socken. Und die spielen gar keine so große Rolle wie neugierige Spaziergänger und City-Bummler vielleicht befürchten könnten. „Den meisten Teilnehmern reichen festes und bequemes Schuhwerk und die gewohnten Socken aus“, sagt Dennis Dörner, Referent für Sportentwicklung im Kreissportbund. Zwar gebe es auch Mit-Läufer, aus Wandervereinen, die entsprechend ausgerüstet seien: „Aber sie sind eher Ausnahmen.“

Wandern mit andern bedeute: „Jeder kann mitmachen“; Voraussetzungen oder Bedingungen wie die Mitgliedschaft in einem Sportklub gibt es nicht, betont Dörner. Die Routen führten oft durch Waldgebiete oder auf festgetretenen Wegen durch Feld und Flur. Sie sind für Familien geeignet – und falls sie mit Kinderwagen befahr sind, werde darauf extra hingewiesen, so Dörner. Anlässlich des „Zehnjährigen“ bietet der KSB statt sechs in diesem Sommer sieben Wanderungen an – das Zusatz-Event gibt es in Thüringen, veranstaltet vom SV Concordia Beuren.

Sehenswürdigkeiten: Waldschlösschen, Hurkutstein, Grünes Band

Den Auftakt macht der TSV Bremke/Ischenrode am Sonntag, 28. April. Das Startfenster ist von 8 bis 10.30 Uhr geöffnet. Abmarsch ist auf dem Vereinsgelände an der Unterstraße. Die Startgebühr beträgt zwei Euro – Kinder und Jugendliche gehen kostenlos mit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Drei Strecken haben zwölf Organisatoren und 55 Helfer abgesteckt, sagt TSV-Vorstand Hartmut Deeke. „Ich kann keine Route hervorheben, bei uns sind alle schön. Wir haben eine wunderschöne Landschaft in Gleichen.“ Die Wanderer können rund um die beiden Ortschaften Sehenswürdigkeiten wie den Hurkutstein, den Jägerstein und das Waldschlösschen betrachten oder entlang der ehemaligen Grenze die Wälder (Grünes Band) erkunden und Fernblicke bis zum Brocken, zu Bergen, Tälern und Bächen genießen, heißt es in einer Mitteilung des KSB.

Vorstellung des Freilichttheater-Projekts Waldbühne Bremke

Deeke geht die rote Route: Sie ist mit 15,8 Kilometern und etwa 130 Höhenmetern die längste; die kürzeste (sieben Kilometer, 97 Höhenmeter) ist grün markiert, die mittlere blau (11,5 Kilometer, 93 Höhenmeter). Fürs Auge und für die Seele sei jede Route reizvoll, betont Deeke; allen gemeinsam sei das Passieren des Freilichttheaters, an dem gern eine Pause eingelegt werden könne – denn Horst Fähdrich, Vorsitzender des Vereins Waldbühne, stellt den Spielplan und das Konzept des Theaterprojekts vor.

Reguläre Pausen sind an den Verpflegungsstationen möglich (Stärkung gegen Bezahlung): Auf der kurzen Strecke gibt’s an einem Rastpunkt Wasser und Äpfel; auf der mittleren und langen an zwei Stationen Wasser, weitere Getränke, „original Eichsfelder Mettwurstbrote, Käsebrote“ und als Geschenk „einen Kraftriegel“ dazu. Die deftigen Muntermacher können durchaus als Appetithäppchen verspeist werden – denn am Sportplatz gibt die Karte einiges mehr her: „Fast jeder Haushalt in Bremke und Ischenrode hat eine Torte gebacken“, sagt Deeke. 90 Stück (Obst, Schoko und Co.) plus diverse Kuchensorten werden gereicht. Auf den Grill kommen Bratwurst und Krakauer, die mit Pommes serviert werden.

Mehr als 3300 Teilnehmer an sechs Wanderveranstaltungen 2018

Der KSB Göttingen-Osterode erwartet, dass die Veranstaltungsreihe „auch in diesem Jahr weiter steigenden Zuspruch erfährt nach im letzten Jahr mehr als 3300 Teilnehmenden bei sechs Wanderungen aus ganz Südniedersachsen und darüber hinaus“, sagt Dennis Dörner. „Die ausrichtenden Sportvereine mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern sorgen immer wieder für einzigartige Veranstaltungen auch Dank der Unterstützung der Hauptsponsoren Volksbank Mitte eG und der AOK Niedersachsen.“

Weitere Termine für „Wandern mit andern“: Am 19. Mai in Langenhagen, 16. Juni in Harste, 30. Juni in Beuren, 25. August in Wieda, 8. September in Hammenstedt und am 29. September in Werxhausen. Das komplette Wanderprogramm mit ausführlichen Tourbeschreibungen als Download auf www.ksb-goettingen-osterode.de.

Von Stefan Kirchhoff

Unweit von Göttingen gelegen ist der Offenstall in Falkenhagen. Dort arbeitet Heilpädagogin Petra Brauers mit ihren Klienten – unterstützt von tierischen Therapeuten wie dem Minipony Caruso.

15.04.2019

Der Förderverein der Historischen Spinnerei Gartetal plant eine kulturelle Begegnungsstätte: In der „Kulturkneipe“ soll es Theater, Lesungen und Konzerte geben – in zwangloser Kneipenatmosphäre.

18.04.2019

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Reinhausen: Auf dem Parkplatz eines Supermarktes hat am Montag ein Auto ein anderes beschädigt. Der Fahrer ist jedoch weggefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

12.04.2019