Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gleichen Großbrand in Riekenrode: Feuer zerstört Fachwerkhaus
Die Region Gleichen Großbrand in Riekenrode: Feuer zerstört Fachwerkhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 21.11.2019
Die Feuerwehren der Gemeinde Gleichen waren am Mittwochabend im Großeinsatz: Ein Haus in Riekenrode bei Sattenhausen ist völlig ausgebrannt. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Sattenhausen

Großeinsatz in Riekenrode bei Sattenhausen: Ein Fachwerkhaus war am Mittwochabend in Brand geraten. Zahlreiche Feuerwehren der Region mit insgesamt etwa 160 Kräften waren bis zum nächsten Tag im Einsatz. Das Haus wurde völlig zerstört. Die Löscharbeiten stellten die Retter vor einige Herausforderungen

„Der Einsatz war sehr mühselig“, berichtet Cord Hartung, Pressewart der Feuerwehr Gleichen. Das galt vor allem für die Beschaffung von Löschwasser. Da Riekenrode etwa drei Kilometer entfernt von der nächsten Ortschaft liegt, musste das Wasser mit Tanklöschfahrzeugen transportiert werden. „13 Fahrzeuge waren im Dauereinsatz und versorgten die Einsatzkräfte mit Wasser“, sagt Hartung.

Doch trotz aller Bemühungen genügte das Wasser der Löschfahrzeuge nicht. „Wir haben dann eine drei Kilometer lange Schlauchleitung gelegt“, sagt Hartung. „Über eine solche Entfernung ist es gar nicht so einfach, genügend Wasserdruck zu erzeugen.“ Obwohl dies gelang, kamen die Retter allein mit Wasser nicht weiter. Denn das Feuer in dem Fachwerkhaus stellte sich als tückisch heraus: „Die Flammen loderten immer wieder auf“, berichtet Hartung. „Augenscheinlich war das Feuer mehrmals aus und entfachte dann immer wieder neu.“

Ursache dafür könnten Gasflaschen gewesen sein, die sich im Haus befanden, vermutet Hartung. „Bei Überdruck geben diese Gas frei“, erklärt er. Die Brandursache steht aber noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie auch: Großbrand in Riekenrode am Mittwochabend

Schaum gegen die Flammen

Schließlich rückten die Einsatzkräfte mit Löschschaum gegen die Flammen vor. Dieser entziehe der Umgebung den Sauerstoff, so dass sich nur schwer ein neues Feuer bilden kann. Etwa 500 Liter Schaum kamen zum Einsatz, bis die Feuerwehr gegen Mitternacht „Feuer aus“ vermelden konnte. „Das Haus ist im Schaum versunken“, sagt Hartung. „Es sieht aus wie ein Lebkuchenhaus.“

Die ganze Nacht über blieben Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, um die Brandstelle zu beobachten und auszuschließen, dass sich neue Glutnester bilden. Wie Horst Fädrich von der Feuerwehr Gleichen mitteilte, seien die Retter dennoch am Donnerstagmorgen erneut alarmiert worden. Wie sich später herausstellte, habe es aber kein erneutes Feuer gegeben. Der Einsatz ist jedoch auch am Donnerstagvormittag noch nicht beendet. Die sogenannte Brandsicherungswache dauert an.

Bilder vom Einsatz

Die Feuerwehren der Gemeinde Gleichen im Großeinsatz: Ein Haus in Riekenrode bei Sattenhausen ist völlig ausgebrannt.

Das Fachwerkhaus ist nach Angaben der Polizei bis auf die Grundmauern zerstört. Es könne derzeit nicht betreten werden, so Hartung. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Bewohner des Hauses hatte das Feuer gegen 18.30 Uhr bemerkt, als er nach Hause zurückkehrte und sofort die Feuerwehr alarmiert.

Insgesamt waren 25 Feuerwehren im Einsatz, darunter sämtliche Wehren der Gemeinde Gleichen, aber auch Einsatzkräfte der Göttinger Berufsfeuerwehr, und sogar aus Groß Schneen und Gerblingerode. Sie seien in der Nacht mit Tee, Kaffee und heißer Suppe versorgt worden, berichtet Hartung.

Feuer vor zehn Jahren

Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren hatte es in Riekenrode schon einmal gebrannt. 86 Feuerwehrleute kämpften damals die ganze Nacht, um ebenfalls ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile zu verhindern. In einem Gewaltakt musste eine drei Kilometer lange Versorgungsleitung vom Wassernetz in Sattenhausen bis zur Unglücksstelle gelegt werden. Das Feuer am 28. November 2009 wurde um 20.03 Uhr gemeldet. Anwohner berichteten damals, zuvor einen lauten Knall gehört zu haben.

Zu der Brandursache vor zehn Jahren kann der Polizei auf Anfrage keine Angaben machen. Die Ermittler sehen aber keinen Zusammenhang zwischen beiden Fällen.

Von vsz

Die Feuerwehren der Gemeinde Gleichen waren am Mittwochabend im Großeinsatz: Ein Haus in Riekenrode bei Sattenhausen brannte in vollem Ausmaß.

20.11.2019

20 Jahre hat es gedauert, bis das Dorf Groß Lengden sein Ehrenmal fertig restauriert hat. Auch, weil das Projekt zwischen durch irgendwie in Vergessenheit geraten war.

19.11.2019
Gleichen Aufforstung in Südniedersachsen - Ein klimabeständiger Wald für Reinhausen

Die trockenen Sommer der letzten Jahre haben den Wäldern in der Region zugesetzt. Bei Groß Lengden wollen die Niedersächsischen Landesforsten einen Wald pflanzen, der den Klimawandel vertragen kann.

15.11.2019