Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gleichen Wohin mit dem Mobilfunkmast in Klein Lengden?
Die Region Gleichen Wohin mit dem Mobilfunkmast in Klein Lengden?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 05.08.2019
Gleichener Landschaft Quelle: Meinhard
Anzeige
Klein Lengden

Die Suche nach einem geeigneten Standort für einen Mobilfunkmasten beschäftigt die Einwohner von Klein Lengden und Diemarden. Bürger beider Gleichener Ortschaften hatten sich wegen der geplanten Mobilfunkanlage im Tageblatt besorgt geäußert. Sie befürchten einerseits eine Zunahme der elektromagnetischen Strahlung und andererseits eine Verschandelung der Landschaft. In Klein Lengden hat sich ein Arbeitskreis Mobilfunk gegründet, der die Bevölkerung über das Vorhaben aufklären will.

Jetzt hat sich der Ortsrat Klein Lengden zum Thema geäußert und einige Punkte klargestellt. „Viele Menschen der Bevölkerung in Klein Lengden und Diemarden begrüßen eine bessere Versorgung des Gebiets mit Mobilfunk. Dabei geht es auch darum, bestimmte Gebiete überhaupt für den Mobilfunk zu erschließen. Zum Beispiel ist der Bereich Westerberg in Klein Lengden, aber auch andere Gebiete bisher überhaupt nicht oder nur ganz schlecht versorgt“, heißt es da.

Infoveranstaltung

Der Ortsrat Klein Lengden habe zur Infoveranstaltung zum geplanten Mobilfunkmasten eingeladen. Es seien allerdings nur wenige Diemardener Bürger anwesend gewesen, teilen Ortsbürgermeister Klaus-Werner Hanelt und das Gremium mit. Während der Veranstaltung sei „seitens der Telekom ein neuer Suchbereich für den Mobilfunkstandort definiert“ worden. „Der Mast soll jetzt primär die Ortschaften Klein Lengden und Diemarden versorgen und nicht mehr wie bisher auch Groß Lengden.“ Der Ortsrat habe sich „schon frühzeitig im August 2018 gemeinsam mit der beauftragten Firma bemüht, geeignete Bereiche für einen Mobilfunkstandort zu definieren“.

Der Ortsrat Klein Lengden betont weiterhin, dass Vertragspartner sind für den Mobilfunkmaststandort jedoch der jeweilige Grundeigentümer und die Telekom seien. Kriterien seien dabei „funktechnische Eignung, Erschließung/Zuwegung und Möglichkeiten der Stromversorgung“.

„Für unsere Bevölkerung ist die Einpassung in das Landschaftsbild sehr wichtig“, heißt es in der Stellungnahme des Ortsrates Klein Lengden weiter. Eine bessere Mobilfunkversorgung sei „ausdrücklich gewünscht“. Es gebe „mögliche Standorte, vor allem südlich der Garte“. Es liege an den Grundstückseigentümern, sowie deren Bereitschaft zur Verpachtung und an der Telekom zu einem Vertragsabschluss zu kommen.

Von Britta Eichner-Ramm

Duderstadt Tischler-Innung Südniedersachsen 14 Tischler in Duderstadt freigesprochen

14 Auszubildende der Tischler-Innung Südniedersachsen haben ihre Gesellenprüfungen im Tischlerhandwerk bestanden. Sie erzielten „durch die Bank gute Ergebnisse“ hob Obermeister Michael Reese hervor. Ihre Freisprechung erfolgte in der Sparkasse Duderstadt.

29.07.2019

Zwischen den Orten Diemarden und Klein Lengden soll ein Sendemast postiert werden. Anwohner kritisieren, dass das Objekt die Landschaft verschandeln würde und fürchten auch gesundheitliche Schäden durch die Strahlung.

28.07.2019
Gleichen Rosenpark in Reinhausen Fest der essbaren Taglilien

Sie heißen Berleyer Nachtstern, Green Mystique oder Velvet Shadow und blühen, jede Blüte nur einen Tag: die Taglilien. Ein Fest zu ihren Ehren haben Gartenfreunde am Sonnabend im Rosenpark in Reinhausen gefeiert.

14.07.2019