Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gleichen 70 Einsatzkräfte löschen Feuer in Rittmarshausen
Die Region Gleichen 70 Einsatzkräfte löschen Feuer in Rittmarshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 09.08.2019
Rund 70 Feuerwehrleute haben am Freitag einen Brand in Rittmarshausen gelöscht. Quelle: r / Feuerwehr
Anzeige
Rittmarshausen

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Rittmarshausen, Kerstlingerode, Beienrode, Bremke, Diemarden, Groß Lengden, Gelliehausen, Benniehausen, Sattenhausen und Wöllmarshausen haben am Freitagvormittag ein Feuer in Rittmarshausen gelöscht. Die rund 70 Feuerwehrleute sorgten dafür, dass der Schaden an Gebäuden an der Gartestraße nicht noch größer ausfiel. Fachwerkhäuser und Scheunen stehen in dem Straßenzug dicht nebeneinander, sodass die Gefahr des Übergreifens der Flammen groß war.

Leicht entzündliches Material gelagert

Gegen 10 Uhr hatten Anwohner aufsteigenden Rauch auf der Rückseite eines ehemaligen Bauernhofes bemerkt und einen Brandherd in einem Anbau der Scheune entdeckt, erklärte Cord Hartung von der Feuerwehr Gleichen: „Hier wurden Palettenholz, Balken, ein Treckeranhänger sowie verschiedene Maschinen gelagert“, berichtete er. Das leicht entzündliche Material in Kombination mit einem Flachdach aus Bitumen habe dafür gesorgt, dass das Gebäude auf einer Fläche von rund 150 Quadratmetern „in kürzester Zeit vollständig in Brand“ stand.

70 Feuerwehrleute haben am Freitag Schlimmeres verhindert: Der Brand in einer Scheune griff nicht auf die anliegenden Gebäude über.

„Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren waren schnell vor Ort und begannen unter der Leitung von Rittmarshausens Ortsbrandmeister Markus Stein sofort mit dem Löschen“, so Hartung. Außerdem sicherten sie das Wohnhaus, die Scheune und die Nachbargebäude gegen ein Übergreifen der Flammen.

Wasser quer durch Rittmarshausen transportiert

Um Löschwasser zum Brandort zu transportieren, setzten die Feuerwehrleute nicht nur Tanklöschfahrzeuge ein und entnahmen Wasser aus dem Trinkwassernetz, auch stauten sie die etwa einen Kilometer entfernte Garte auf, um auch dem Bach Wasser zum Löschen entnehmen zu können – Der Transportweg führte dabei quer durch Rittmarshausen. „Dadurch sollte auch das öffentliche Trinkwassernetz entlastet werden“, erklärte Hartung das Vorgehen der Feuerwehr.

Bereits eine halbe Stunde nach dem Ausrücken konnte die Feuerwehr den Brand als gelöscht melden. Doch die Arbeit der Feuerwehrleute war damit noch nicht getan. Bis in den Nachmittag hinein hielten sie eine Brandwache, um ein erneutes Aufglimmen zu verhindern.

„Menschen und Tiere wurden nicht verletzt“, so Hartung. Informationen zur Brandursache und Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei Göttingen hat die Brandermittlungen übernommen.

Von Nadine Eckermann

Die Suche nach einem geeigneten Standort für einen Mobilfunkmasten beschäftigt die Einwohner von Klein Lengden und Diemarden.

05.08.2019
Duderstadt Tischler-Innung Südniedersachsen 14 Tischler in Duderstadt freigesprochen

14 Auszubildende der Tischler-Innung Südniedersachsen haben ihre Gesellenprüfungen im Tischlerhandwerk bestanden. Sie erzielten „durch die Bank gute Ergebnisse“ hob Obermeister Michael Reese hervor. Ihre Freisprechung erfolgte in der Sparkasse Duderstadt.

29.07.2019

Zwischen den Orten Diemarden und Klein Lengden soll ein Sendemast postiert werden. Anwohner kritisieren, dass das Objekt die Landschaft verschandeln würde und fürchten auch gesundheitliche Schäden durch die Strahlung.

28.07.2019