Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gleichen Weihnachtsmarkt auf Klostergut Diemarden
Die Region Gleichen Weihnachtsmarkt auf Klostergut Diemarden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.12.2016
Von Markus Scharf
Quelle: Wenzel
Anzeige
Diemarden

Über dem Tor zum alten Stall ist die Jahreszahl 1786 in Stein gehauen. Das Innere ist warm erleuchtet, der Boden sandig. 200 Stimmen singen Tochter Zion begleitet vom Posaunenchor aus Reinhausen. In der Mitte steht ein riesiger geschmückter Tannenbaum.

Von besonderer Bedeutung

Das Ambiente kann kaum festlicher sein. "Wir sind seit Jahren hier im Stall", erzählt Karlheiz Pieper. Der Vorsitzende des Schützenvereins kann sich noch erinnern, dass das Fest früher auf dem Thie stattgefunden hatte, und sie aus Wettergründen einmal umziehen mussten. Der damalige Kirchenvorstand Ulf Deecke hatte seinen Stall zur Verfügung gestellt. "Er hätte seine Freude daran, wie wir seinen Stall heute wieder beleben", sagt Pastorin Christiane Scheller.

© Harald Wenzel

Für sie und die Kirchengemeinde ist der Tag von besonderer Bedeutung: Sie feiern einen Visitationsgottesdienst. Superintendent Friedrich Selter besucht die Gemeinde und schaut im Schafstall nach dem Rechten. Er beschreibt das Procedere humorvoll: "Wenn die Mutter kommt, nennt man das Visite. Eine Visitation ist es, wenn die Schwiegermutter kommt. Wir schauen nach, ob das Geschirr noch vollständig ist." Er zeigt sich darüber hinaus beeindruckt. "Ich habe vorhin bewusst mal den Mund gehalten und Ihnen beim Singen zugehört."

Engagement vor Ort

Schon kurz vor dem Segen füllt sich der Stall mit dem Duft von Glühwein und Bratwurst. In die feierliche Stimmung mischt sich Vorfreude auf den anschließenden Markt. Aussteller aus der Region haben ebenfalls im Stall Platz gefunden und bieten Kunsthandwerk, Informationen und Kulinarisches.

Eine großes Kuchen- und Tortenbüffet zeugt vom Engagement aus dem Ort. Vor dem Stall gibt es traditionell Würstchen und als ungewöhliche Alternative Raclette. Pieper blickt ein wenig kritisch zum wolkenverhangenen Himmel. Besucherrekorde erwartet er in diesem Jahr nicht. "Das Essen wird reichen." Und für schlechtes Wetter haben sie in Diemarden ja ihren Schafstall.

Hier geht's zur Auflistung unserer Weihnachtsmärkte in der Region