Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 110 000 Euro für Sanierung des Göttinger Bahnhofs
Die Region Göttingen

110 000 Euro für Sanierung des Göttinger Bahnhofs

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 15.08.2020
Der Göttinger Bahnhof soll verschönert werden.
Der Göttinger Bahnhof soll verschönert werden. Quelle: Rudolph
Anzeige
Göttingen

Der Göttinger Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) hat Post vom Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer, erhalten – mit sehr erfreulichem Inhalt. Darin wurde ihm nämlich mitgeteilt, dass im Zuge des Sofortprogramms zur Attraktivitätssteigerung von Bahnhöfen auch der Göttinger Bahnhof berücksichtigt wird.

110 000 Euro stehen aus dem Fördertopf zur Sanierung bereit. Vorgesehen sind Maßnahmen im Innen- und Außenbereich und einer damit einhergehenden Verschönerung des Bahnhofsgeländes sowie einer „Erhöhung der Aufenthaltsqualität“, heißt es in der Mitteilung.

Lesen Sie auch: Bahnhof Göttingen: Ohne Aufzüge gibt es Probleme für Rollstuhlfahrer und Radtouristen

Bodenbeläge, Treppen und Zugänge

„Damit wird die Attraktivität unseres Bahnhofs noch weiter verbessert. Durch den Austausch von Bodenbelägen, Erneuerungen der Treppen und Zugänge sowie weiterer Maßnahmen wird das Reisen für unsere Besucher noch angenehmer. Ich freue mich außerdem, dass durch die Förderzusage ein Konjunkturimpuls an kleine und mittelständische Handwerksbetriebe gesendet wird“, so Güntzler.

Als Teil des Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“ hat der Deutsche Bundestag 40 Millionen Euro für ein Sofortprogramm zur Verfügung gestellt. 170 Bahnhöfe sollen noch in diesem Jahr davon profitieren.

Von Vicki Schwarze