Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 120 Studentenwohnungen in Göttingen-Weende an B 27 geplant
Die Region Göttingen 120 Studentenwohnungen in Göttingen-Weende an B 27 geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 20.05.2013
Von Gerald Kräft
Studentenwohnungen geplant: Garagen an der B 27 sollen wegfallen. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Weende

Das ist jedenfalls der Plan der Wohnungsgenossenschaft Göttingen, das älteste Wohnungsunternehmen in der Stadt  mit rund 11 000 Mitgliedern und mehr als 4500 Wohnungen.

Im Ortsrat Weende gibt es Bedenken wegen möglicher Lärmbelastung in der Wohnbebauung nördlich der B 27 und aus seiner Sicht zu wenig Stellplätzen.

Anzeige

Der Ortsrat billigte am Donnerstagabend zwar einstimmig den sogenannten Aufstellungsbeschluss, um den Bebauungsplan Göttingen-Weende Nr. 34 „An der Lutter“ zu ändern und zu erweitern. 

Allerdings fordert der Ortsrat ein Lärmgutachten und mehr Stellplätze. Vorgesehen sind für jeweils sechs Ein- oder Zwei-Zimmerwohnungen ein Stellplatz, ein Verhältnis von 6:1.

Es müsse mindestens ein Verhältnis von 2:1 sein, so der stellvertretende Ortsbürgermeister Hans Otto Arnold (CDU).

Die Garagen gehören zu Genossenschaftswohnungen am Rudolf-Stich-Weg. Für sie soll im Sockelgeschoss des geplanten Neubaus Ersatz geschaffen werden. Im Bauausschuss am Donnerstag, 25. Mai, um 16 Uhr im Neuen Rathaus wird weiterdiskutiert.