Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Feuerwehr Harste zieht Bilanz für 2018
Die Region Göttingen Feuerwehr Harste zieht Bilanz für 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 02.04.2019
Die geehrten und beförderten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Harste. Quelle: R
Harste

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Harste mussten im vergangenen Jahr 14 Mal ausrücken. Diese Zahl nannte Ortsbrandmeisterin Nadine Welke während der Jahreshauptversammlung der Wehr. Neben der Beseitigung von Ölspuren, umgestürzten Bäumen, der Hilfestellung bei Verkehrsunfällen und dem Löschen kleinerer Brände übernahmen die insgesamt 31 aktiven Kameraden die Sicherheitswache am Osterfeuer. Auch die Absicherung der Kirmes lag in der Verantwortung der Feuerwehr, zählte Welke auf.

An 28 Dienstabenden gab es Weiterbildungen, Informationen und Übungen. Die Kameraden, unter ihnen fünf Frauen, besuchten zu Qualifizierungen das Feuerwehrzentrum Potzwenden und die Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz. Zwei neue Feuerwehrleute, die an der Truppmann Ausbildung Teil 1 teilnahmen, verstärken nun die Wehr, informiert Feuerwehrsprecher Marcel Lahrsow.

Fachzug Logistik

Wie die Ortsbrandmeisterin erklärte, sei zusammen mit der Ortsfeuerwehr Emmenhausen ein zweiter Einsatzabschnitt zur Menschenrettung und Brandbekämpfung aufgebaut worden. Zudem engagiere sich die Truppe in der Kreisfeuerwehr Göttingen im Fachzug Logistik. Somit stand im vergangenen Jahr erstmals die Verpflegung bei einer Großübung an, an der mehr als 500 Einsatzkräfte teilnahmen. Diese Größenordnung sei eine Herausforderung gewesen, konnte aber mit dem gesamten Fachzug gut bewältigt werden.

Kinderfeuerwehrwart Ralf Bachmann, der 20 Mädchen und Jungen betreut und anleitet, verwies auf 24 Termine und weitere Veranstaltungen wie Hydrantenkunde und Erste-Hilfe Kurs. Ein Höhepunkt sei die Besichtigung des Rettungshubschraubers in Göttingen gewesen. Die sieben Jugendlichen, die Jugendfeuerwehrwartin Maren Hunger betreut, lernten die Grundlagen der Feuerwehrarbeit kennen.

60 Jahre bei der Feuerwehr

Befördert wurden Maxin Foedisch, Robin Foedisch, Jan Habelmann, Sven Wellhausen, Alexander Klapproth, Maren Hunger, Florian Humm und Nadine Welke. Vom Kreisfeuerwehrverband geehrt wurden Hans Schäfer und Jürgen Heinemann für 25-jährige und Wilhelm Chmura und Ewald Ohms für sage und schreibe 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Der Förderverein der Harster Wehr feierte im vergangenen Jahr sein 20-jähriges Bestehen, 80 Gäste konnte der Vereinsvorsitzende Ralf Volkmar begrüßen. Zehn neue Mitglieder traten in den Verein ein, der nun 175 Personen zählt.

Von Ulrich Meinhard

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Geschäftsführer des VSN laden zum „20-Jährigen“ des Verkehrsverbundes Südniedersachsen am Donnerstag, 4. April, zu einem „bunten Jubiläumstag“ auf den Bahnhofsplatz ein. Die BG ist auch vor Ort.

02.04.2019

Hurkut nennt sich ein Heimatverein in der Gemeinde Gleichen. Deren Mitglieder organisieren mit der „Landpartie 2“ ein Fest, das das dörfliche Leben in seiner Gesamtheit abbilden soll.

02.04.2019

Welche Gefahr geht von Marc-Uwe Klings „Känguru Chroniken“ für die freiheitlich-demokratische Grundordnung aus? Diese Frage wollen die Grünen im Landtag von der niedersächsischen Landesregierung beantwortet haben. Hintergrund ist eine Hausdurchsuchung in Göttingen im vergangenen Jahr.

05.04.2019