Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 26000 an Göttinger Hochschulen eingeschrieben
Die Region Göttingen 26000 an Göttinger Hochschulen eingeschrieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 14.07.2009
Entwicklung der Studierendenzahlen in Göttingen: Die Kurve der HAWK (Foto) zeigt konstant nach oben.
Entwicklung der Studierendenzahlen in Göttingen: Die Kurve der HAWK (Foto) zeigt konstant nach oben. Quelle: CR/Grafik: NE
Anzeige

„Die Stadt die Wissen schafft“ – der Slogan der Stadt Göttingen kommt nicht von ungefähr. Die Stadt ist Standort von drei Hochschulen: der Georg-August-Universität, der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) und der Privaten Fachhochschule (PFH). An der Uni zeigt die Statistik über die vergangenen zehn Jahre mit rund 24000 Studierenden ein durchgehend hohes Niveau. Die Zahlen an der Hawk und an der PFH pendelten sich nach einer starken Anstiegsphase zu Beginn des neuen Jahrtausends in den letzten Jahren bei etwa 1400 beziehungsweise rund 200 Hochschülern ein.

Laut Statistikbericht war der Anteil weiblicher Studierender an der Georg-August-Universität im Wintersemester 2003/2004 mit 52 Prozent erstmals höher als der der Männer. An den beiden Fachhochschulen sind dagegen Frauen nach wie vor deutlich in der Minderheit. Ihr Anteil beträgt 17 Prozent. Der Anteil ausländischer Studierender betrug zum Wintersemester 2008/2009 an der Uni 10,8 Prozent – in den Forstwissenschaften sogar 17,7 Prozent –, an der Fachhochschule lag er ebenfalls bei fast elf Prozent.

Die Georg-August-Universität mit ihren 13 Fakultäten bietet allein im Bachelor-Studium 80 Studienfächer und rund 1000 Kombinationsmöglichkeiten. Sie ist Exzellenz-Uni und nimmt deshalb unter den deutschen Universitäten eine Spitzenplatz ein. Die meisten der 24 057 Studenten im Wintersemester 2008/2009 besuchten folgende Fakultäten: Philosophie (4425), Medizin (3735) und Wirtschaftswissenschaften (3042).

Einzigartig in Deutschland

In Göttingen ist die HAWK mit zwei Fakultäten vertreten, an den Standorten Hildesheim und Holzminden sind es drei weitere und ein Fachbereich. Insgesamt zählte die HAWK im Wintersemester mehr als 6000 Studierende, davon 1358 in Göttingen. Die Göttinger Studiengänge Arboristik und Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien mit 95 und 45 Studierenden sind einzigartig in der Bundesrepublik. Lediglich im Bereich Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung wird die Domäne der männlichen HAWK-Fachhochschüler durchbrochen.

188 Studierende waren im Wintersemester 2008/2009 an der PFH eingeschrieben. 2006/2007 kam der Standort Stade mit zuletzt 140 Studenten hinzu. In Göttingen ist zudem der Sitz des Fernstudiengangs Betriebswirtschaftslehre mit weiteren 1016 PFH-Studenten.

Von Britta Eichner-Ramm

14.07.2009
14.07.2009