Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 29 neue Landwirte in den Kreisen Northeim und Göttingen
Die Region Göttingen 29 neue Landwirte in den Kreisen Northeim und Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 19.09.2019
Die ehemaligen Auszubildenden sind nun Landwirte.
Die ehemaligen Auszubildenden sind nun Landwirte. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

In den Landkreisen Northeim und Göttingen gibt es 29 neue Landwirte. Gemeinsam mit ihren Familien, Freunden und Ausbildern haben sie nun den erfolgreichen Abschluss ihrer zwei- oder dreijährigen Ausbildung gefeiert. Markus Melzer (Ahlshausen), Kreislandwirt des Landkreises Northeim, der die Urkunden überreichte, lobte in seiner Ansprache die Entscheidung der Absolventen für diesen „vielseitigen und spannenden Beruf“.

Nicht nur nach Spitzenerträgen schielen

Er hob hervor, dass die Landwirtschaft der Zukunft nicht mehr nur nach Spitzenerträgen schielen dürfe. Angesichts der immer weniger kalkulierbaren Witterung und der zu erwartenden Einschränkungen durch gesetzliche Vorgaben müssten in erster Linie die Kosten minimiert werden. Daher gelte es mehr denn je, Einsparpotenziale zu nutzen.

Nach einer zweijährigen Fortbildung bei der Landwirtschaftskammer in Northeim bestanden 13 Männer und eine Frau die Prüfung zum Landwirtschaftsmeister. Melzer freute sich, dass der Berufsstand zukünftig um einige gut ausgebildete Fachkräfte reicher ist. Schwerpunkte der Meisterfortbildung sind neben der Produktionstechnik wirtschaftliche Zusammenhänge und das Ausbilden und Führen von Mitarbeitern.

Die Besten kommen aus Hattorf und Ührde

Die besten Absolventen beider Gruppen wurden vom Landvolk-Kreisverband Northeim-Osterode mit Buchgeschenken belohnt. Darüber freuten sich Manuel Michaelis-Braun, Ührde (bester Auszubildender), und Fabian Wemheuer, Hattorf (bester Landwirtschaftsmeister).

Die ehemaligen Auszubildenden aus dem Landkreis Göttingen sind Johannes Bercht (Badenhausen), Maurice Bothmann (Billingshausen), Jan-Henrik Hinz (Krebeck), Malte Lohrengel (Wulften), Manuel Michaelis-Braun (Ührde), Dennis Schlößer (Pöhlde), Meike Wedekind (Benniehausen) und Filip Wickmann (Hetjershausen). Hinzu kommen die Landwirtschaftsmeister Robin Basel (Adelebsen), Jonathan Engelhardt (Groß Lengden), Jan Gödeke (Elbingerode), Niklas Klingebiel (Immingerode), Jan Kracht (Seeburg), Katharina Sommer (Gieboldehausen) und Fabian Wemheuer (Hattorf).

Mehr zum Thema:

Niedersachsen verschärft Düngeregeln

Von R