Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 31-Jähriger besprüht Göttinger Blitzer und wird geschnappt
Die Region Göttingen

31-Jähriger besprüht Göttinger Tempo-Messanlage

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 01.02.2021
An der Kreuzung An der Lutter/ Petrikirchstraße wurden die Blitzersäulen mit Farbe gesprüht.
An der Kreuzung An der Lutter/ Petrikirchstraße wurden die Blitzersäulen mit Farbe gesprüht. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Tatzeit: Sonntagmorgen 10 Uhr. Tatort: Kreuzung An der Lutter/ Petrikirchstraße. Tatwerkzeug: Sprühdose, Farbton Flieder. Opfer: Tempomessanlage. Das sind die Eckdaten einer Mitteilung der Göttinger Polizei vom Wochenende. Und auch den Täter konnten die Beamten gleich mitliefern. Der 31-Jährige aus dem Schwalm-Eder-Kreis ließ sich auf frischer Tat erwischen.

Schon so mancher Autofahrer wird sich über die festinstallierten Blitzer in der Stadt Göttingen geärgert haben. Den jungen Nordhessen müssen die Messanlagen besonders wütend gemacht haben. Er griff zur Farbdose und setzte sie außer Betrieb. Allerdings ließ er sich dabei nicht nur von Passanten beobachten, sondern wenig später von der alarmierten Streife stellen.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Das Motiv für die Tat sei noch völlig unklar, erklärte die Polizeisprecherin Jasmin Kaatz am Montag. Alkohol oder Drogen seien nach ersten Erkenntnissen nicht im Spiel gewesen. Doch schien der Mann größere Pläne gehabt zu haben. Neben den vier Farbdosen, die er bei sich trug, fanden die Beamten in seinem in der Nähe geparkten Auto einen Karton mit 20 weiteren. Er muss sich jetzt wegen Sachbeschädigung auch Störung des öffentlichen Betriebs verantworten. Die beiden Messanlagen waren am Montagmorgen bereits wieder einsatzbereit.

Von Markus Scharf