Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Stadthalle wird zum Spieleparadies
Die Region Göttingen Stadthalle wird zum Spieleparadies
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 07.06.2017
Von Hannah Scheiwe
Quelle: Heller (Archiv)
Göttingen

Schon am Sonnabend, 10. Juni, sind die Spielemacher vor Ort in der Göttinger Stadthalle - dann jedoch nur für angemeldetes Fachpublikum. An diesem Tag wird auch auf Vorschlag der Spiele-Autoren-Zunft (SAZ) der mit 1000 Euro dotierte Preis „Göttinger Spatz“ an Dr. Reinhold Wittig von der Stadt Göttingen übergeben. Er hat das Spieleautoren-Treffen 1983 ins Leben gerufen und engagiert sich seitdem dafür - nun wird er dafür geehrt.

Am Sonntag, 11. Juni, dürfen dann beim „Göttinger Tag des Spiels“ alle neugierigen Spielefans die Spiele ansehen, ausprobieren und sich bei den Machern informieren. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Und die Spieleautoren hoffen darauf, nicht nur das neugierige Publikum, sondern auch die 34 anwesenden Verlags- und Agenturteams mit ihren Spielen zu begeistern.

So ist auch ein „Förderpreis für junge Autoren“ durch die Jury „Spiel des Jahres“ ausgeschrieben, der bereits am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr verliehen wird, verbunden mit einem Stipendium über 3000 Euro. Im Anschluss werden außerdem die Sieger des Hippodice Autorenwettbewerbs 2017 bekanntgegeben.

So können sowohl die Spielemacher von dem Autoren-Treffen profitieren - können sie doch schon vor der Veröffentlichung Kritik der Spielefans bekommen und mit etwas Glück einen Verlag für die Veröffentlichung finden -, als auch die Besucher, die später schon wissen, was für ein Spiel sie da kaufen. hsc

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!