Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 400 Besucher erleben St. Paulus in neuem Licht
Die Region Göttingen 400 Besucher erleben St. Paulus in neuem Licht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 21.10.2018
Rund 400 Besucher nehmen am Gottesdienst zur Wiedereröffnung der St.-Paulus-Kirche in Göttingen teil. Quelle: Rüdiger Franke
Anzeige
Göttingen

Die Gemeindemitglieder waren erwartungsfroh, wie St.-Paulus-Kirche in Göttingen nach ihrer Innenrenovierung wohl aussehen werde. 400 Menschen kamen am Sonntag zur Wiedereröffnung in den Gottesdienst. „Danke, dass Sie St. Paulus die Treue gehalten haben“, sagte Pfarrer Hans Haase.

Wunsch vor vier Jahren

„Alles begann damit, dass der Pfarrer den Wunsch äußerte, die Kirche könne mal gestrichen werden“, berichtete Kirchenvorstandsvorsitzender Klaus Brüggemann. Das sei 2014 gewesen. Vom Wunsch bis zur Umsetzung habe es also vier Jahre gedauert. Auch Architekt Bernd Rokahr blickte zurück auf die Anfänge. „Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern, als ich von dem Wettbewerb, ein Farb- und Lichtkonzept zu erstellen, gehört habe“, sagte er. Als er das Konzept vorgestellt hatte, habe er noch am selben Nachmittag erfahren, dass man sich für ihn entschieden habe. „Er hat uns das Konzept auf witzige Weise vorgestellt“, erzählte Haase.

Das Schönste im Beruf

„Einen Wettbewerb zu gewinnen, ist das Schönste in unserem Beruf“, sagte Rokahr. Sein Konzept hatte überzeugt. 130 Beleuchtungskörper mit 180 Beleuchtungspunkten erhellen nun die Kirche nach Bedarf. Es seien unterschiedliche Beleuchtungsszenarien einprogrammiert – vom Tauflicht über eine Einstellung für Konzerte bis hin zu der Beleuchtung für Heiligabend.

Rund 400 Besucher nehmen am Gottesdienst zur Wiedereröffnung der St.-Paulus-Kirche in Göttingen teil. Quelle: Rüdiger Franke

2,2 Kilometer Kabel verlegt

Während der Bauarbeiten wurden 1,5 Kilometer Elektrokabel und 700 Meter Datenkabel verlegt, erzählte Brüggemann. Dazu wurden 2500 Quadratmeter Wandfläche mit heller Farbe gestrichen. Das Deckengemälde sei restauriert und die Heizungsanlage modernisiert worden. Ein neues Taufbecken sei in der Mitte des Kirchenschiffs in den Mittelpunkt gerückt worden – dort, wo durch das Herausnehmen von Holzbänken ein Kreuz entstanden sei. Dazu habe es eine Schädlingsbekämpfung gegeben. „Dazu mussten die Mieter nebenan für ein Wochenende ihre Wohnung verlassen“, schickt Brüggemann einen Dank in die Nachbarschaft.

Familienzimmer eingerichtet

Der einjährige Leonard beschäftigt sich im Familienzimmer. Quelle: Rüdiger Franke

Neu gestaltet wurde der Eingangsbereich um das Opferlicht und neu geschaffen ein Familienzimmer mit geschlossenen Türen, in dem kleine Kinder lauter sein dürfen. Der Gottesdienst werde per Lautsprecher übertragen. Das Material der Bänke vertrage auch einen Windelwechsel, sagte Rokahr. „Ich bin sehr zufrieden mit dem gesamten Ergebnis“, lobte der Pfarrer den Architekten und auch die Handwerker als Künstler. Dabei sei er immer skeptisch gewesen. Er habe auch hellrote Teppiche haben wollen, doch die seien im mit Hinweis auf das Gesamtkonzept verwehrt worden.

Teppich oder nicht

„Die Zeiten haben sich geändert“, sagte der ehemalige St.Paulus-Pfarrer Norbert Hübner. Als er die Kirche vor 25 Jahren renovieren ließ, sei Teppich im Altarraum verlegt worden, damit die Kinder dort krabbeln konnten. Jetzt bekämen sie ein eigenes Zimmer. Und auch Licht habe in der heutigen Zeit einen eigenen Raum.

Lesenacht und Kirchenkonzert

Wer die Kirche in verschiedenen Beleuchtungsszenarien erleben möchte, hat außer in Gottesdiensten Gelegenheit bei der Internationalen Lesenacht am Freitag, 26. Oktober, von 18 bis 22 Uhr sowie beim Kirchenkonzert mit Stücken von Mozart und Charpentier am Sonnabend, 17. November, ab 20 Uhr.

Von Rüdiger Franke

Zierfischbörse des Aquaristischen Arbeitskreis Leinetal

21.10.2018

Bundesweiter Spendenlauf zum 100-jährigen Waldorfjubiläum. Göttinger Schüler bringen den Staffelstab nach Kassel.

21.10.2018

Wie wird das Wetter in Südniedersachsen? Hier kommt der Wetterbericht für den Raum Göttingen und Duderstadt mit Ausblick auf die nächsten Tage.

21.10.2018