Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 45-Jähriger tot – Kleintransporter verunglückt auf nasser A 38 bei Heiligenstadt
Die Region Göttingen 45-Jähriger tot – Kleintransporter verunglückt auf nasser A 38 bei Heiligenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 15.06.2020
45-Jähriger tot – Kleintransporter verunglückt auf nasser A 38 bei Heiligenstadt. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Göttingen / Burgwalde

Ein 45 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall mit einem Kleintransporter auf der Autobahn 38 nahe Burgwalde (Kreis Eichsfeld) ums Leben gekommen. Drei weitere Menschen wurden schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 42 Jahre alte Fahrer hatte demnach am Sonntagabend gegen 22 Uhr auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Wagen krachte daraufhin mehrfach in die Leitplanke.

Der 45-Jährige wurde dabei aus dem Kleintransporter geschleudert und starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer und zwei weitere Mitfahrer im Alter von 35 und 43 Jahren wurden schwer verletzt. Der 35 Jahre alte Beifahrer überstand den Unfall unverletzt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Autobahn in Fahrtrichtung Göttingen gesperrt.

Anzeige

Unfälle auch am Montag auf der A 7 im Kreis Göttingen

Wegen der aktuellen Witterungslage mit Starkregen kommt es am Montagmorgen auf der Autobahn 7 zwischen der Landesgrenze zu Hessen und dem Dreieck Drammetal erneut zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in beiden Fahrtrichtungen. Wie schon am Sonntagabend sei es deswegen bereits zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen, teilte die Polizei Göttingen mit. Sie mahnt Verkehrsteilnehmer zu erhöhter Vorsicht.

Baum stürzt auf Auto

Glück im Unglück hatte am Sonntagabend die Fahrerin eines Fiat im Eichsfeld. Sie war gegen 18.45 Uhr auf der Landstraße aus Richtung Abzweig Rengelrode in Richtung Uder unterwegs. Plötzlich seien Teile eines Baumes auf die Fahrbahn und das Dach des Fiats gestürzt, berichtet die Polizei in Nordhausen. Die 33-Jährige blieb unverletzt. Die Feuerwehr war im Einsatz, um die Baumtrümmer zu räumen

Lesen Sie auch

Von dpa / mib

Anzeige