Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Das ist das Programm des 627. Bürger- und Schützenfestes in Göttingen
Die Region Göttingen Das ist das Programm des 627. Bürger- und Schützenfestes in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 24.05.2019
The Smashing Piccadillys – hier 2018 bei der Sommertour in Duderstadt – sind im Bühnenprogramm des Schützenfestes zu sehen. Quelle: Foto. Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Das 627. Bürger- und Schützenfest in Göttingen steht bevor. 2019 hat die Bürger-Schützengesellschaft von 1392 für Donnerstag, 23. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, ein Programm von Disco bis Blasmusik, von Frühschoppen bis Fahrgeschäft zusammengestellt. Das Fest beginnt im Kreise der Schützen mit der Preisverteilung und Bekanntgabe der Besten am Donnerstag, 23. Mai, im Schützenhaus.

Tags darauf wird dann das Fest offiziell eröffnet: „Antreten“ heißt es am Freitag, 24. Mai, um 17.30 Uhr vor dem Alten Rathaus. Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) und Schützenherren wollen in diesem Jahr den symbolischen Startschuss geben. Anschließend stehen Kommers, Totengedenken, Bieranstich und die Vorstellung der Königshäuser der Vereine an. Unter anderem werden auch die Volkskönige proklamiert. Zum geselligen Beisammensein spielt die Werrataler Blasmusik auf.

Anzeige

Für Sonnabend, 25. Mai, haben die Organisatoren Live-Musik ins Schützenzelt auf dem Festplatz bestellt. The Smashing Piccadillys treten ab 21 Uhr auf. Zu hören gibt es Rock'n'Roll, Rockabilly und Party'n'Roll Der Einlass erfolgt eine Stunde zuvor zum Preis von 10 Euro an der Abendkasse.

Festumzug und Konzert der Kapellen

Am Sonntag, 26. Mai, holen zunächst die beteiligten Vereine ihre Majestäten ab, um gemeinsam am Empfang der Stadt Göttingen für das neue Königshaus teilzunehmen. Um 13.30 Uhr treten dann die Teilnehmer des Festumzugs an der Danziger Straße an, um von dort aus um 14 Uhr zum Umzug durch die Stadt zu starten.

Gegen 15 Uhr werden die Schützen vor dem Alten Rathaus erwartet, gegen 16 Uhr sollen sie – allen voran das Königshaus – auf dem Schützenplatz mit dem Konzert der Kapellen begrüßt werden.

Am Montag, 27. Mai, steht dann das traditionelle Schützenfrühstück auf dem Programm. Deftige Wurstplatten und deftige Worte, dazu zünftige Musik gibt es ab 10 Uhr im Zelt. Gegen 14 Uhr wird gemeinsam das Niedersachsenlied gesungen, zuvor spielt erneut die Werrataler Blasmusik. DJ statt Blaskapelle ist für Mittwoch, 29. Mai, angesagt. Ab 21 Uhr legen DJ Sadi und Friends auf, der Eintritt kostet 5 Euro. Mit „Heavy Volxmusik“ gehen am Himmelfahrtstag die „Partybiester“ an den Start. Die Disco beginnt um 14 Uhr im Zelt (Einlass ab 13.30 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Madison hat Pop, Rock und Schlager im Gepäck

Das Musikprogramm am Freitag, 31. Mai, gestaltet das Team von NDR 1 Niedersachsen. Beginn ist bei 10 Euro Eintritt an der Abendkasse um 21 Uhr. Zum Abschluss des Festes gibt es am Sonnabend, 1. Juni, noch einmal Live-Sound. Die Gruppe Madison will mit Pop, Rock, Schlager und Volksmusik für Stimmung sorgen, auch der Frühschoppen am Sonntag, 2. Juni, soll von Musik begleitet sein. Das Programm im Zelt beginnt am Sonnabend um 21 Uhr, bereits eine Stunde zuvor ist der Eintritt möglich. Pro Person fallen 10 Euro Eintritt an.

Von Nadine Eckermann