Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Anmelde-Überschuss am Otto-Hahn-Gymnasium
Die Region Göttingen Anmelde-Überschuss am Otto-Hahn-Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 01.06.2019
Die Schulleiter (v.l.) Michael Brüggemann (FKG), Wolfgang Schimpf (MPG), Rita Engels (OHG), Ulrike Koller (THG) und Georg Bartelt (HG) Quelle: Christina Hinzmann
Göttingen

Alle 654 Schüler, die für das kommende Schuljahr als Fünftklässler an den fünf Göttinger Gymnasien angemeldet worden sind, bekommen auch einen Platz an einem Gymnasium. Lediglich am Otto-Hahn-Gymnasium habe es einen Anmelde-Überschuss gegeben, teilt Schulderzenentin Maria Schmidt mit. Bei einer Kapazität von 150 Plätzen seien dort 193 Schüler angemeldet worden: „An den anderen Gymnasien sind aber genügend freie Plätze vorhanden, sodass die betroffenen Kinder in jedem Fall an einem Gymnasium in der Stadt aufgenommen werden können.“

690 Plätze an Gymnasien

Insgesamt würden bei aktuell 23 Zügen mit einer Klassenstärke von je 30 Schülern 690 Plätze zur Verfügung stehen. 92 Prozent der Schüler könnten einen Platz an ihrem Wunschgymnasium erhalten: 121 am Hainberg-, 100 am Theodor-Heuss-, 99 am Max-Planck- und 141 am Felix-Klein-Gymnasium. Im Anmeldeverfahren der Gesamtschulen hätten 90 Prozent der Schüler einen Platz an ihrer Wunsch-IGS erhalten, sagt Schmidt.

Otto-Hahn-Gymnasium wird erweitert

Das Otto-Hahn-Gymnasium werde aufgrund der räumlich begrenzten Kapazitäten erweitert. Geplant sei ein Anbau mit 22 weiteren Klassenräumen und einer Mensa. Als voraussichtlichen Termin für die Fertigstellung nennt Schmidt das Schuljahr 2021/2022.

Die Stadt als Schulträgerin lege im Zuge des vom Rat bewilligten Entwicklungskonzepts Kapazitäten fest und steuere eine angemessene Auslastung der Schulen, merkt Schmidt an. Auf Einzugsbereiche werde verzichtet, um die Schulwahl nicht zu beeinträchtigen.

Von Kuno Mahnkopf

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Experten der Schmerzmedizin an der Universitätsmedizin Göttingen sind Partner im bundesweiten Projekt „Pain2020“. Am Dienstag, 4. Juni, beantworten Mediziner Fragen zum Projekt in einer Telefon-Sprechstunde zum „Aktionstag gegen den Schmerz“.

31.05.2019

Während der bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung wird es in Göttingen zwei Aktionstage geben. Ein Göttinger Bündnis fordert die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum.

31.05.2019
Göttingen Neue Glocken für St. Albani Göttingen - Jetzt ist das Quartett komplett

Einen historischen Moment haben etwa 400 Schaulustige am Freitag in Göttingen erlebt. Die evangelisch-lutherische St.-Albani-Kirche hat zwei neue Glocken bekommen. Zwei echte Schwergewichte, die auf die Töne B und C klingen.

31.05.2019