Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen A7 bei Hann. Münden: Nach Lkw-Brand bleibt eine Spur gesperrt
Die Region Göttingen A7 bei Hann. Münden: Nach Lkw-Brand bleibt eine Spur gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 23.01.2019
Die Feuerwehren löschen mit Schaum und Wasser. Quelle: Feuerwehr Hann. Münden
Hedemünden

Verkehrschaos rund um Hann. Münden: Nach dem Brand einer Sattelzugmaschine auf der A 7 bei Hedemünden bleibt der rechte Fahrstreifen in Richtung Süden nach Polizeiangaben „bis auf weiteres“ gesperrt. Dort hatte am frühen Morgen die Zugmaschine eines Lastwagen Feuer gefangen. „Das Übergreifen der Flammen auf den Silo-Anhänger konnten wir verhindern“, sagt der stellvertretende Ortsbrandmeister Hann. Mündens, Stefan Rasche. Die Feuerwehren aus Hann. Münden und Hedemünden löschten den Brand mit Schaum und Wasser, die Zugmaschine stand in Vollbrand.

Stau und Einsatz für die Feuerwehren auf der Autobahn 7

Wie die Göttinger Polizei mitteilt, hatte das Fahrzeug der nach ersten Informationen durch einen technischen Defekt Feuer gefangen. Der 31-jährige Fahrer aus Bosnien ist mit dem Schrecken davongekommen. Der Mann war gegen 7.10 Uhr mit seinem Sattelzug, beladen mit Kalk, auf der A 7 in Richtung Süden unterwegs, als in Höhe der Werratalbrücke aus dem Fahrzeug plötzlich Flammen schlugen, so die Polizei weiter. Er hielt auf dem Hauptfahrstreifen der Autobahn an und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Aufgrund der Hitzeeinwirkung wurde laut Polizei die Asphaltdecke beschädigt. „Deshalb bleibt der Hauptfahrstreifen in diesem Bereich bis auf Weiteres gesperrt“, so Christian Janzen von der Polizei.

Stau auch auf der B80

Durch die Sperrung kam es auf der A 7 in Fahrtrichtung Kassel zu einem Rückstau, der in der Spitze bis zu fünf Kilometer lang war. Gegen 10 Uhr standen zwei Fahrbahnen wieder zur Verfügung. Auch auf der Bundesstraße 80 staute sich der Verkehr. Die Ausweichstrecke „Haarthstraße“ war wegen Baumfällarbeiten ebenfalls gesperrt.

Von Britta Bielefeld

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am nördlichen Holtenser Berg sollen 600 neue Wohnungen entstehen. Das Projekt wird während eines Informationsabends vorgestellt.

23.01.2019

Die Einbecker Brauerei und ein Gastronom aus der Region interessieren sich für Übernahme des ehemaligen Restaurants Planea an der Göttinger Sternwarte. Gespräche mit der Universität laufen.

23.01.2019
Göttingen Wettkampf in der Waldorfschule - Schachturnier für Göttinger Schüler

64 Schülerinnen und Schüler aus sieben verschiedenen Göttinger Schulen sind zu einem Schachturnier in der Waldorfschule zusammengekommen. Die Sieger ziehen in die nächste Runde auf Bezirksebene ein.

23.01.2019