Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Adelebser Bürgermeister-Kandidat Klaas Otte verspricht 1000 Liter Freibier
Die Region Göttingen Adelebser Bürgermeister-Kandidat Klaas Otte verspricht 1000 Liter Freibier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 19.09.2013
Von Jörn Barke
Quelle: Kneffel/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Adelebsen

Diesen Spruch hat nun Klaas Otte, als Einzelbewerber Bürgermeister-Kandidat in der Gemeinde Adelebsen, wörtlich genommen. Er verspricht via Pressemitteilung 1000 Liter Freibier, sollte er die Bürgermeisterwahl in seiner Gemeinde gewinnen. Zur großen Sieges-Wahlparty will er dann alle Bürger aus der rund 6500 Einwohner fassenden Gemeinde einladen.

Auch für zünftige Musik will er dabei sorgen. Er verspricht, dass ein satter Sound „von House/Trance bis hin zu Andrea Berg“ aufgelegt wird: „Also alles, was das Herz begehrt.“ Mit der Aktion möchte Otte „den Nerv der Bürger treffen und mit ihnen den Neuanfang feiern“, bevor es für ihn „im Januar in die harte Arbeit im Rathaus übergeht“.

Anzeige

Otte hat nicht nur schillernde Ideen im Stile von „Brot und Spiele“, sondern auch eine schillernde Parteikarriere aufzuweisen. Der 37-Jährige war nach seiner Zeit bei den Linken Mitbegründer der Wählergemeinschaft Bürger für Bürger Adelebsen.

Mit den überörtlichen Freien Wählern überwarf sich Otte jedoch und ging zur AfD, wo er Beisitzer im Kreisvorstand war. Er trat aus dem Gremium mit der Begründung zurück, dass dort Mitglieder aktiv seien, die mit rechtsextremem Gedankengut sympathisierten. Er sei zwar weiter AfD-Mitglied, seine Bewerbung für das Bürgermeisteramt erfolge jedoch ohne Parteibindung, betont Otte.

Er wolle den Bürgern eine Alternative zu den Kandidaten der etablierten Parteien bieten. Neben Otte gehen Kandidaten von CDU, SPD und den Grünen ins Rennen um den Bürgermeisterposten.