Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen An der Lohbergschule beginnt die Bauphase
Die Region Göttingen An der Lohbergschule beginnt die Bauphase
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 18.05.2019
An der Lohbergschule wird gebaut, die Erweiterung soll barrierefrei werden. Quelle: r
Göttingen

Die Stadt Göttingen startet Ende des Monats mit der Erweiterung der Lohbergschule. Offizieller Baubeginn ist nach Presseinformationen der 20. Mai.

Voraussichtlich 3,5 Millionen Euro wird die Stadt in den Ausbau investieren. Erste Vorarbeiten sind bereits erfolgt. Die Bauzeit soll voraussichtlich 15 Monate betragen. Der zweigeschossige Erweiterungsbau wird barrierefrei gestaltet und über eine Mensa, Fachklassenräume und Klubräume für die Nachmittagsbetreuung verfügen.

Während der Bauphase wird der gewohnte Fußweg zwischen Schule und Spielhaus unterbrochen. Ebenfalls werden etwa zehn Parkplätze unterhalb des Sportplatzes während der Bauphase gesperrt. Der Zugang zur Schule über die bestehende Treppe ist für diese Zeit nicht möglich. Nicht betroffen ist die südliche Hälfte des Sportplatzes, sie bleibt frei zugänglich, der Zugang zur Schule von Westen kann über den Weg südlich des Sportplatzes erfolgen.

Von Claudia Bartels

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Europawahl findet in allen Mitgliedsstaaten am Sonntag, 26. Mai, statt. Wer will, kann schon jetzt seine Stimme abgeben – per Briefwahl. Das geht auch in den Rathäusern und Gemeindeverwaltungen.

18.05.2019

Die Europawahl findet in allen Mitgliedsstaaten am Sonntag, 26. Mai, statt. Wer will, kann schon jetzt seine Stimme abgeben – per Briefwahl. Das geht auch in den Rathäusern und Gemeindeverwaltungen.

18.05.2019

Der Immobilienmarkt in Göttingen ist massiv in Bewegung: Mit der Coreo AG aus Frankfurt hat sich ein neuer Mitspieler in der Stadt platziert. 430 Wohnungen haben die Frankfurter 2018 gekauft. Die Entmietungen der Objekte haben begonnen. Sozialdezernentin Broistedt sieht „Verdrängungseffekt“.

21.05.2019