Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Anklage wegen versuchten Mordes
Die Region Göttingen Anklage wegen versuchten Mordes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 14.01.2018
Nach einer Beziehungstat am „Kauf Park“ muss sich der Täter jetzt vor Gericht verantworten. Quelle: Mischke
Anzeige
Göttingen

Gut vier Monate nachdem ein 24-jähriger Mann am „Kauf Park” auf seine ehemalige Freundin eingestochen haben soll, erhebt die Staatsanwaltschaft nun Anklage wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Dem Göttinger, so teilt die Staatsanwaltschaft mit, wird vorgeworfen, dass er am 1. September an dem Einkaufszentrum versucht haben soll, seine 22 Jahre alte, frühere Lebensgefährtin zu töten. Er soll die Geschädigte zunächst niedergeschlagen haben und mit den Worten „Wenn ich dich nicht haben kann, dann kann dich keiner haben“ mit einem Messer auf das Opfer eingestochen haben. Dabei hatte die Frau Stiche im Kopf- und Brustbereich erlitten.

Nach dem Angriff flüchtete der Täter in Richtung Autobahn, dann verlor sich seine Spur. Nach ihm wurde mit einem polizeilichen Großaufgebot gefahndet. Noch kurz vor der Tat waren Täter und Opfer Hand in Hand oder eng umschlungen an verschiedenen Stellen im Einkaufszentrum gesehen worden. Dies zeigten auch Aufnahmen der Video-Überwachungsanlage auf. Um 11.15 Uhr dann die Messerattacke. Das Opfer wurde blutend auf einer Bank an der Bushaltestelle vor der Spielhalle gefunden, sie habe schwere Verletzungen erlitten, Gefahr für ihr Leben bestehe jedoch nicht, erklärt Polizeisprecherin Jasmin Kaatz damals.

Drei Wochen nach der Tat konnte der bis dahin flüchtige Angeklagte festgenommen werden. „Er befindet sich seither in der Justizvollzugsanstalt Rosdorf in Untersuchungshaft”, so Staatsanwaltschafts-Sprecher Andreas Buick. Der Angeklagte ist mehrfach vorbestraft. Nach Teilverbüßung einer Jugendstrafe von drei Jahren und zwei Monaten – unter anderem wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung – war er erst im November 2016 aus der Haft entlassen worden.

Von Britta Bielefeld

Bei einem Einbruch in eine Werkstatt haben die Täter auch den Schlüssel eines Firmenwagens erbeutet. Sie fuhren in diesem Fahrzeug davon.

14.01.2018

Das Bündnis „Wir sind laut“ protestiert für das Recht auf körperliche Selbstbestimmung und die Abschaffung der Abtreibungsparagrafen 218 und 219 im Strafgesetzbuch. Eine Demonstration ist für Sonnabend ab 12 Uhr auf dem Göttinger Bahnhofsvorplatz geplant.

12.01.2018

Mit großem Gefolge war die Komödiantin Carolin Kebekus nach Göttingen kommen. Die Show, die sie am 17. im November spielte, wurde für das Fernsehen aufgezeichnet. Am Sonnabend, 13. Januar, läuft die Show um 22.30 Uhr auf RTL.

14.01.2018