Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Wieder falsche Polizeibeamte in der Leitung
Die Region Göttingen Wieder falsche Polizeibeamte in der Leitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 26.04.2019
Die Polizei warnt vor Anrufen falscher Polizisten. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Falsche Polizeibeamte haben am Donnerstag erneut Bürger in der Stadt und im Landkreis Göttinger angerufen und versucht, unter Vorspiegelung fadenscheiniger Behauptungen gezielt an Informationen über im Haus oder der Wohnung aufbewahrte Wertsachen oder auch vorhandene Tresore zu gelangen. Die Polizei rät zu ganz besonderer Vorsicht.

Im Laufe des Donnerstagabends gingen bei der Göttinger Polizei eine Vielzahl von Mitteilungen über derartige Telefonanrufe ein. Alle Angerufenen reagierten richtig und beendeten die Telefonate. Zu einem finanziellen Schaden ist es demnach bislang nicht gekommen. Die Polizei schließen allerdings nicht aus, dass die Betrüger ihre Anrufserie weiter fortsetzen.

Kein Geld oder Wertsachen herausgeben

Die Ermittler empfehlen deshalb die Beachtung einiger Hinweise. Die Polizei wird niemals um Geld bitten oder dazu auffordern, Geld oder Wertsachen herauszugeben. Die Polizei ruft niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an.

Bei Unsicherheit sollten die Angerufenen die Nummer 110 anrufen, allerdings ohne die Rückruftaste zu verwenden. Angerufene können sich auch an das örtliche Polizeirevier wenden.

Vertrauensperson hinzuziehen

Am Telefon sollte keinesfalls Auskunft über persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten gegeben werden. Niemand sollte sich am Telefon unter Druck setzen lassen oder gar unbekannten Personen die Tür öffnen. Im Zweifel sollten eine Vertrauensperson aus der Nachbarschaft oder Verwandtschaft hinzugezogen werden. Niemand sollte einer unbekannten Personen Geld oder Wertsachen übergeben.

Die Beamten raten weiterhin, einfach den Hörer aufzulegen. Wenn jemand allerdings glaubt, Opfer eines Betrugs geworden zu sein, sollte er sich sofort an die örtliche Polizeidienststelle wenden und Anzeige erstatten.

Von Peter Krüger-Lenz

Mit ihrer Aktion „forest for future“ wollen 24 Schüler der 10. Klasse der Geschwister-Scholl-Gesamtschule ein Zeichen für den Klimaschutz setzen.

26.04.2019

Vor drei Jahren ist am Abendgymnasium ein Schulversuch unter dem Motto „Online zum Abitur“ gestartet. Jetzt stehen die ersten Schülerinnen des E-Learning-Modelprojektes vor dem Abitur. Die Schulleitung wertet das Projekt als Erfolg.

26.04.2019

Nach Bekanntwerden der Kostensteigerung und der deutlichen Kritik an der SSP AG hat deren Vorstand Matthias Kraemer das Sanierungskonzept am Donnerstag noch einmal detailliert vorgestellt.

28.04.2019