Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Arbeit, Stress und psychische Erkrankungen“
Die Region Göttingen „Arbeit, Stress und psychische Erkrankungen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 30.08.2018
Prof. Carsten Spitzer
Prof. Carsten Spitzer Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Bei der „MENSCH – die Gesundmesse“ präsentieren sich am 1. und 2. September Institutionen und Unternehmen in der Göttinger Lokhalle mit ihrem Angebot. Darüber hinaus soll es neben Mitmachaktionen auch Vorträge geben. So spricht unter anderem Prof. Dr. Carsten Spitzer vom Asklepios Fachklinikum Göttingen zum Thema „Arbeit, Stress und psychische Erkrankungen“

„Von allen Lebensbereichen stresst mich mein Job mich am meisten!“ Dieser Aussage stimmt etwa die Hälfte aller Deutschen zu und benennt viele Faktoren wie Zeitdruck, Informationsflut, (mangelnde) Wertschätzung und (fehlende) Handlungsspielräume als besonders belastend. Die radikalen Veränderungen der heutigen Arbeitswelt, die plakativ unter dem Stichwort „Arbeit 4.0“ zusammengefasst werden, schaffen einerseits neue Möglichkeiten und Freiheiten, bergen aber gleichzeitig erhebliche Gefahren für die psychische Gesundheit. Versteht man psychische Gesundheit als ausgewogene Balance zwischen Anforderungen an und Befriedigung von unseren Grundbedürfnissen nach Bindung, Orientierung, Selbstwertstabilisierung und Lustgewinn, wird verständlich, warum und wie „Arbeit 4.0“ zu großem Stress und verschiedenen psychischen Erkrankungen führen kann. Dies wird exemplarisch am Beispiel „Burn out“ gezeigt, aber auch präventive Maßnahmen des Einzelnen wie auf Unternehmensebene vorgestellt. Mehr Informationen zur Messe gibt es auf der Homepage der „MENSCH“.

Von Friedrich Schmidt