Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Arbeitskampf verschärft
Die Region Göttingen Arbeitskampf verschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 27.10.2009
Anzeige

Wieder traten die Reinigungskräfte weder in der Asklepios-Klinik am Rosdorfer Weg noch in der Martin-Luther-King-Schule an. Zusätzlich wurde der Dienst in der Regenbogenschule bestreikt.
Ein erneuter Streik in der Berufsbildenden Schule II (BBS II) wie am Montag kam hingegen nicht zustande. Der Arbeitgeber, die Firma Piepenbrock mit Hauptsitz in Osnabrück, habe die elf Reinigungskräfte erneut „massiv unter Druck gesetzt“, erklärte der stellvertretende IG Bau-Regionalleiter für Südniedersachsen, Stefan Deeters, gestern weiter. Den Beschäftigten sei unter anderem mit Kündigung gedroht worden, sollten sie in den Ausstand treten. Nur eine der Frauen habe sich nicht einschüchtern lassen und sei dem Streikaufruf gefolgt.

Die Firma Piepenbrock war gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Piepenbrock gehört mit etwa 18 000 Beschäftigten zu den Großen der Branche.
Die Gebäudereiniger befinden sich derzeit im ersten unbegrenzten und bundesweiten Arbeitskampf der Branche. Bundesweit hätten gestern etwa 2700 Reinigungskräfte in 255 Objekten die Arbeit niedergelegt, erklärte ein Gewerkschaftssprecher. Schwerpunkte der Aktionen seien München, Nürnberg, Frankfurt am Main, Mannheim, Duisburg, Essen und Dortmund gewesen.

Heute wollen Gewerkschaft und Arbeitgeber zu einem weiteren Spitzengespräch zusammenkommen. Die IG Bau fordert nach eigenen Angaben 8,7 Prozent mehr Lohn, die Lohnangleichung Ost an West und eine arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente. Unter dem alten, zum 1. Oktober ausgelaufenen Tarifvertrag hatten die Arbeitnehmer in den alten Bundesländern 8,15 Euro pro Stunde verdient. Bislang gebe es kein neues Angebot der Arbeitgeber, erklärte der IG Bau-Sprecher weiter.

hein/ddp

Der Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke tagt zum 49. Mal am Donnerstag, 5. November.

27.10.2009

Beamte der Polizei Göttingen haben am Montagabend, 26. Oktober, und Dienstagnacht ,27. Oktober, erneut zwei junge Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen, die unter Alkohol- und Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahmen.

27.10.2009

Mit dem Sonderpreis „Kommune des Jahres 2009“ des „Großen Preises des Mittelstandes“ wurde der Landkreis Göttingen am Sonnabend, 24. Oktober, in Berlin vor etwa 500 Unternehmerinnen und Unternehmern ausgezeichnet.

27.10.2009