Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Asklepios gegen Verfasser von Leserbriefen
Die Region Göttingen Asklepios gegen Verfasser von Leserbriefen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 26.04.2013
Von Matthias Heinzel
Die Asklepios-Klinik in Göttingen.
Die Asklepios-Klinik in Göttingen. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen/Hamburg

So erhielt Dirk-Peter Harling aus Barterode ein Schreiben von Asklepios-Anwälten mit der Aufforderung, eine Unterlassungserklärung zu unterzeichnen. Harling hatte einen Leserbrief verfasst, in dem es um die Unterbringung von Hamburger Asklepios-Mitarbeitern in den Göttinger Kliniken ging. Der Leserbrief sei „eine Verletzung des Rechts unserer Mandantin an ihrem eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb“, erklärt eine Kanzlei nun.

Asklepios wirft Harling unter anderem „unzulässige Schmähkritik“ und „üble Nachrede“ vor. Er sei „zur Unterlassung sowie zum Schadensersatz und zum Widerruf verpflichtet“. In jedem Falle müsse er jedoch „die für die vorliegende Abmahnung entstandenen Kosten“ erstatten. Die Rechnung schickte die Kanzlei gleich mit.

Für den Fall, dass Harling die Erklärung nicht unterzeichnen sollte, droht Asklepios mit Schadensersatzklagen. Darüberhinaus kündigt der Konzern „weitergehende Maßnahmen, insbesondere eine Anrufung der Gerichte“, an. Sollte er unterzeichnen, würde bei Wiederholung der Vorwürfe eine Vertragsstrafe von 5001 Euro fällig.

Mehr zum Thema

Die Göttinger SPD möchte die neue niedersächsische Landesregierung dazu bewegen, den Verkauf der damaligen Landeskrankenhäuser Göttingen und Tiefenbrunn rückgängig zu machen. Dazu haben Ortsverbände einen Antrag für den Unterbezirksparteitag der SPD in Göttingen am Sonnabend, 20. April, gestellt.

Matthias Heinzel 19.04.2013

Nach Tageblatt-Berichten über angebliche Missstände in den Aklepios-Kliniken Göttingen und Tiefenbrunn hat die Asklepios-Unternehmensleitung die Weiterverbreitung eines erheblichen Teils der darin formulierten Vorwürfe verbieten lassen. Um was geht es im Einzelnen?

Matthias Heinzel 18.04.2013

Nach Bekanntwerden zahlreicher Vorwürfe über Missstände in den beiden Göttinger Asklepios-Kliniken hat die sogenannte Besuchskommission des niedersächsischen Psychiatrieausschusses den beiden Kliniken einen Besuch abgestattet. Über Ergebnisse des Prüfbesuches ist nichts bekannt.

Matthias Heinzel 13.04.2013