Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Auf der Spur des „Pelikans“: Thriller-Autor Schütte liest in Göttingen
Die Region Göttingen Auf der Spur des „Pelikans“: Thriller-Autor Schütte liest in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 09.11.2019
Autor Carsten Schütte verbindet Fiktion mit beruflichem Wissen. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

„Garniert wird der spannende Profiler-Thriller mit dem Fachwissen des Leiters der OFA Niedersachsen (Operative Fallanalyse)“ – denn neben der Fiktion lasse Schütte den Leser eine Geschichte „mit vielen autobiografischen Anteilen hautnah erleben“.

Der Titel deszweiten Buchs von Carsten Schütte betrifft das Pelikan-Viertel im Hannoveraner Stadtteil List: Dort wird in Harry’s New York Bar während einer Hochzeit die Braut entführt – „was allerdings nicht Teil einer entsprechend bekannten Zeremonie ist“, so Rotter. In Folge verschwinden weitere frisch verheiratete junge Frauen. Im LKA Niedersachsen wird die Sonderkommission „Pelikan“ gebildet, die diese Vermisstenfälle zentral bearbeitet. Das OFA-Team ist in die Ermittlungen einbezogen. Der Täter (der „Pelikan“) ist der Sonderkommission stets einen Schritt voraus.

Leidenschaft: Ermittlungen im Bereich der Tötungs- und Sexualdelikte

Carsten Schütte ist seit 2016 Leiter der OFA Niedersachsen, so Rotter. „Er weiß, wovon er schreibt: 40 Dienstjahre bedeuten vielseitige Erfahrungen in verschiedenen Polizeibehörden.“ In den 90er-Jahren habe Schütte „seine dienstliche Leidenschaft: die Ermittlungen im Bereich der Tötungs- und Sexualdelikte“, entdeckt.

Der Eintritt zur Lesung im Freigeist-Hotel an der Berliner Straße 30 ist frei. Einlass ist um 19 Uhr. Rotter empfiehlt: „Wer sich einen Platz sichern möchte, sollte sich im Vorfeld im Hotel anmelden.“

Von Stefan Kirchhoff