Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Autorennen im Möbelhaus
Die Region Göttingen Autorennen im Möbelhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 26.10.2009
Volle Konzentration: Dennis Wilmes und Anabell Fiedler auf dem Weg zur Vizemeisterschaft.
Volle Konzentration: Dennis Wilmes und Anabell Fiedler auf dem Weg zur Vizemeisterschaft. Quelle: Hinzmann
Anzeige

Doch schnell stellt sich heraus: So einfach wie die „Carrera“-Renner lassen sich Winters Fahrzeuge nicht fahren. Das liegt daran, dass die Wintersche Spezialbahn wenig mit einer handelsüblichen Modellrennbahn gemein hat. Auch wenn seine Autos genauso groß sind, ihren Strom ebenfalls aus zwei in die Kunststoffbahn eingelassenen Stromleitern rechts und links des Führungsschlitzes beziehen: Während „Carrera“-Bahnen mit maximal 18 Volt betrieben werden, bringt Winter satte 36 Volt auf die Stromschienen. Resultat: Seine Renner, ausgerüstet mit speziellen Motoren der Firma Revell, laufen bis zu 40 Stundenkilometer. Außerdem kommen Winters Fahrzeuge schneller ins Schleudern und fliegen von der Bahn.

Daran kann sich Annabell schnell gewöhnen und erreicht für ihre Klasse 6a schließlich den zweiten Platz von 18 Teams, der 100 Euro für die Klassenkasse bedeutet. Den Gewinner hingegen stellt die Klasse 9d der Heinrich-Böll-Schule, die 150 Euro einstecken darf. Die Böll-Schule stellt auch das dritte Gewinner-Team: Die 9e nimmt 50 Euro mit.

Organisator und Rennbahn-Eigentümer Detlef Winter ist trotz allen Vergnügens der Teams an der Modellrennerei nicht ganz zufrieden. Die Resonanz der Göttinger Schulen auf seinen Schüler-Cup sei „eher mau“ gewesen.

Ein Video finden Sie hier.

Von Matthias Heinzel

26.10.2009
Göttingen Tierpark Hardegsen - Für Wildtiere gesammelt
26.10.2009
Göttingen Kreisjugendfeuerwehr - Unter neuer Führung
26.10.2009